US-Fernsehen

Picard darf wieder reisen

von

Sir Patrick Stewart bekommt beim TV-Sender CBS eine neue Rolle als Kapitän eines Raumschiffes.

Schon im Juni 2018 teilte CBS mit, dass man das «Star Trek»-Franchise wieder vergrößern möchte. In den 90er Jahren wurden bis zu vier Serien und mehrere Filme produziert. Im vergangenen Jahr ging nach Jahren mit «Discovery» eine neue «Star Trek»-Serie On Air. In der neuen Sendung, die noch keinen Namen hat, wird Sir Patrick Stewart wieder in die Rolle des Captains Jean-Luc Picard schlüpfen.

Die noch namenlose Serie stammt aus der Feder von Alex Kurtzman, James Duff, Akiva Goldsman, Michael Chabon und Kirsten Beyer. Kurtzmann, Duff, Goldsman und Chabon fungieren zusammen mit Stewart, Trevor Roth, Heather Kadin und Rod Roddenberry als ausführende Produzenten. Die Serie kommt von CBS Television Studios und wird für CBS All Access produziert.

Patrick Stewart stand für sieben Jahre bei «Star Trek: The Next Generation»  vor der Kamera und wirkte bei vier «Star Trek»-Filmen mit. Unterdessen arbeiten die Serienschöpfer Josh Schwartz und Stephanie Savage ebenfalls an einer «Star Trek»-Serie rund um die „Wrath of Khan“.

Kurz-URL: qmde.de/102825
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDiese Stimmen setzt DAZN hauptsächlich bei der Champions League einnächster ArtikelChris Rock heuert bei «Fargo» an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung