Quotennews

Neuer Vorabend: Becker beschert «Endlich Feierabend» angenehmen Start

von   |  2 Kommentare

Eventuell sogar leicht oberhalb der Erwartungen startete das „Frühstücksfernsehen für den Feierabend.“ Sehr viel Luft nach unten hat die Sendung aber nicht mehr. Gleiches gilt auch für «Genial Daneben – Das Quiz».

Es soll der Start einer neuen Ära werden : Sat.1 macht jetzt quasi auch ein «Frühstücksfernsehen»  für den Abend. Mit Ex-Frühaufsteher Daniel Boschmann und der von RTL geholten Annett Möller heißt es ab sofort um 18 Uhr «Endlich Feierabend». Senderchef Kaspar Pflüger will mit dem Start auch erreichen, dass sich die Programmfarbe am Vorabend wieder stärker vom Nachmittag abgrenzt. Während der Bällchensender nachmittags auch weiterhin auf Scripted Reality setzt, die weiterhin „Helferthemen“ behandeln sollen, wird es am Vorabend nun wieder andere Programmfarben geben. Zum Start nun erst einmal besagte Infotainment-Show und das in die dritte Woche gestartete «Genial Daneben – Das Quiz» .

Zum Auftakt der neuen Feierabendsendung luden sich Möller und Boschmann mit Boris Becker einen der Promis ein, die zuletzt für besonders viele Schlagzeilen im Blätterwald gesorgt hatten. Und dennoch erwies sich das Unterfangen ein neues Info-Format am Vorabend zu etablieren als erwartet schwierig. Dass man Zeit brauchen werde, die Sehgewohnheiten der Bürger in Deutschland um 18 Uhr zu brechen, war zu erwarten. Zum Auftakt standen nun 7,5 Prozent bei den Umworbenen zu Buche – ein gar nicht so schlechter Wert. Vermutlich wäre Sat.1 intern zum Auftakt sogar mit etwas weniger zufrieden gewesen. Nur: Jetzt heißt es, dass sich die Quoten stabilisieren und langsam auch nach oben bewegen müssen. 0,91 Millionen Menschen sahen die Auftakt-Sendung am von den Temperaturen her heißen Montagvorabend.

Zum Vergleich: Das bis vergangenen Freitag werktags um 18 Uhr gezeigte «Auf Streife – Die Spezialisten»  generierte in der klassischen Zielgruppe bis zu 8,5 Prozent im Juli, landete aber nicht selten auch bei unter sieben Prozent.

In der 19-Uhr-Stunde gab «Genial Daneben – Das Quiz»  einige Marktanteile ab. Die Rateshow mit Hugo Egon Balder landete bei 6,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und somit doch deutlich ausbaufähigen Werten. Die Reichweite stieg auf 1,01 Millionen. Die um kurz vor 20 Uhr gestarteten «Sat.1 Nachrichten» kamen auf 7,6 Prozent. Die rund viertelstündige Infosendung hat vom neuen Vorabend massiv profitiert – nach der «Ruhrpottwache» lagen die Quoten nicht selten auf Höhe von rund fünf Prozent der Werberelevanten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102685
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Euphoria» soll HBO junge Zuschauer bringennächster ArtikelDer nächste Rekord: «Sommerhaus der Stars» steigert sich weiter
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
tommy.sträubchen
31.07.2018 09:19 Uhr 1
Wieso muss ich öfters mein Kommentar wenn ich unter dem Artikel schreiben möchte nochmal schreiben nach dem senden?? Mal gehts mal nicht... zum Thema: ich finde die Werte schon schwach. Das wird sehr schwer für Sat1 und braucht wohl langem Atem.Leider ist GD das Quiz auch nicht sooo toll wie die Muttershow.
Sentinel2003
31.07.2018 12:50 Uhr 2
Ich habe festgestellt, daß, wenn noch kein Kommentar da ist, man diesen entweder "Kopieren" und dann "Einfügen" muß, oder man muss diesen nochmals Schreiben....DAS ist allerdings sehr komisch!


Nun, da die ARD mit ihren Quiz - Sendungen ein festes Stamm Publikum hat, wird es in deer Tat sehr schwer werden für Sat 1, für diese Sendung gute Quoten zu holen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung