Einspielergebnisse

ABBA, Monster, Marvel: Das Rangeln um die deutsche Kino-Spitzenposition

von

In den USA setzt sich dagegen «Mission: Impossible – Fallout» souverän an die Chartspitze und bricht den seit fast 20 Jahren geltenden Startrekord innerhalb des Tom-Cruise-Franchises.

In den deutschen Kinos lieferten sich am Wochenende drei Filme ein Kopf-an-Kopf-an-Kopf-Rennen um die Pole Position in den Kinocharts. Nach Umsatz holte sich die Marvel-Superheldenkomödie «Ant-Man and the Wasp» die begehrte Position, und zählt man die Vorpremieren hinzu, verkaufte das humorvolle 3D-Spektakel mit rund 225.000 Tickets auch die meisten Eintrittskarten. Am regulären Wochenende dagegen lag «Ant-Man and the Wasp» gleichauf mit «Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster-Urlaub». Die Sony-Animationskomödie lockte rund 200.000 Filmfans in die Kinos.

Das ABBA-Musical «Mamma Mia! Here We Go Again» wiederum brachte es laut 'Insidekino' am regulären Wochenende auf rund 205.000 Kinobesucherinnen und Kinobesucher und darf sich nach Ticketverkäufen am regulären Wochenende als Nummer eins feiern. Hinter diesen drei Hits platzieren sich mit großem Abstand «The First Purge» mit etwa 40.000 Interessenten sowie, als Abschluss der Top Five, «Jurassic World – Das gefallene Königreich» mit etwa 37.500 losgeschlagenen Eintrittskarten.

In den USA lief am Wochenende dagegen der Tom-Cruise-Stuntthriller «Mission: Impossible – Fallout» an. Mit einem Einspielergebnis von 61,50 Millionen Dollar holte sich Christopher McQuarries Regiearbeit nicht bloß die Spitzenposition in den aktuellen Kinocharts, sondern obendrein den Rekord für den besten Start eines «Mission: Impossible»-Films. Den Bestwert hatte zuvor der 2000 gestartete, zweite Teil der Agentenreihe inne, und zwar mit 57,8 Millionen Dollar. Silber holte sich dieses Wochenende «Mamma Mia! Here We Go Again» mit Einnahmen von 15,00 Mio. Dollar.

Bronze ging indes an «The Equalizer 2». Das Thrillerdrama mit Denzel Washington kam auf 14,00 Millionen Dollar. Den Rest der Top Five füllten «Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster Urlaub» mit 12,31 Millionen sowie der Animationsfilm «Teen Titans Go! To the Movies» aus. Die Superheldenpersiflage kam an ihrem Startwochenende auf 10,51 Millionen Dollar.

Kurz-URL: qmde.de/102658
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKampf der «CSI»-Serien: Wer hat am Sonntag mehr Zugkraft?nächster Artikel«Master of None» hat eine mögliche Zukunft, «Arrested Development» vielleicht nicht
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Christoph Metzelder
RT @TuSHaltern: Die letzte Minute in der Stauseekampfbahn! Bennet Eickhoff trifft mit dem Schlusspfiff zum 2:1. #Oberliga #unsereamateure h?
Marc Behrenbeck
RT @Sky_MaxB: Bei #PSG reagiert man nach Sky Infos überrascht auf die Aussagen von Uli Hoeneß zu einem möglichen Transfer von Jérôme Boaten?
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Ghostland»

Zum Heimkinostart des knallharten Horrorthrillers «Ghostland» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Kenny Chesney im Gold- und Platin-Regen
In den USA erhält Kenny Chesney mehrere Gold- und Platin-Auszeichnungen. Dass Kenny Chesney einer der erfolgreichsten Country-Künstler ist, haben s... » mehr

Werbung