Primetime-Check

Mittwoch, 25. Juli 2018

von

Heute: Rosen gegen Verbrecher, «Die Bachelorette» gegen «Aktenzeichen» - und natürlich mehr.

Tagesmarktanteile der großen Acht

  • Ab 3: 53,5%
  • 14-49: 58,9%
Folge zwei der neuen Staffel der «Bachelorette» fand sich am Mittwochabend im Programm von RTL wieder. Die Warner-Bros-Produktion holte dabei Werte auf Höhe des Senderschnitts. 13,4 Prozent wurden bei den klassisch Umworbenen gemessen und somit ein ordentliches Ergebnis. Insgesamt kam die zweistündige Kuppelshow auf 1,74 Millionen Fans, das nachfolgende «stern TV» erreichte noch 1,48 Millionen (Zielgruppe: 11,4%).

Tagessieger wurde – wenig überraschend –Rudi Cerne mit seinem Magazin «Aktenzeichen XY». Der Fahndungsklassiker generierte im ZDF zwischen 20.15 und 21.45 Uhr 18,7 Prozent Marktanteil bei im Schnitt 4,57 Millionen Zusehenden. Bei den Jungen wurden starke 13,4 Prozent gemessen – ergo: Quotentechnisch lag man gleichauf mit der Rosenverteilerin. Beide Formate generierten bei den 14- bis 49-Jährigen 0,98 Millionen Zuschauer.

ProSieben zeigte bis 22.15 Uhr zwei Ausgaben seiner US-Serie «Grey’s Anatomy», die angesichts von 9,5 und 9,7 Prozent eine ordentliche Figur abgeben, ehe dann «Younger» - ebenfalls im Doppelpack – das Nachsehen hatte. Die neue Serie rutschte nach 22.15 Uhr auf 6,6 sowie 5,8 Prozent ab. Einen Dreierpack von «Teenie-Mütter» hielt RTL II parat: Der Münchner Sender holte damit 4,4, 4,2 und 4,8 Prozent – also eher weniger berauschende Werte bei den klassisch Umworbenen.

«The Watch – Nachbarn der 3. Art» lieferte eine erstaunlich gute Leistung ab. Der Spielfilm bescherte dem Münchner Privatsender kabel eins gute 7,3 Prozent – im Schnitt schauten 930.000 Menschen ab drei Jahren zu. Somit lag man gesamt nur knapp hinter Sat.1, wo es ab 20.15 Uhr ebenfalls einen Film zu sehen gab. Auf 970.000 Zuschauer kam «Kein Ort ohne dich» - in der Zielgruppe lag man mit 7,3 Prozent gleichauf mit kabel eins.

Einen schlechten Abend erwischte VOX, das eine «Rizzoli & Isles»-Folge nach der anderen zeigte. Eröffnet wurde der Crime-Reigen vor gerade einmal 2,9 Prozent der Umworbenen, im weiteren Verlauf der Primetime stiegen die Quoten immerhin leicht; auf 3,3 und 4,5 Prozent. Interessant: Mit jeweils um die eine Million Zuschauern lag VOX dennoch vor Sat.1 und kabel eins und auf Augenhöhe mit ProSieben. Bleibt noch ein Blick auf Das Erste, wo ab 20.15 Uhr die Film-Wiederholung «Zivilcourage» auf 2,06 Millionen Zuschauer gelangte. Der 90-Minüter holte 8,4 Prozent Marktanteil insgesamt und 6,1 Prozent bei den Jungen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102576
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Bachelorette» kommt Tiefstwert gefährlich nahenächster Artikel«Schlag den Star»: Ein Format im ständigen Wandel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung