Quotennews

Mit Animes und US-Fiction: ProSiebenMaxx und sixx drehen auf

von

ProSiebens Spartenkanäle durften sich am Montag über einige sehenswerte Quoten freuen. Bei ProSieben Maxx hatten am Nachmittag Animes Erfolg, US-Serien liefen in der Primetime bei beiden Sendern gut.

Nicht immer haben Anime-Serien im deutschen Fernsehen restlos überzeugt. Dass sich die Ausstrahlung für deutsche Sender aufgrund einer besonders treuen Anhängerschaft lohnen kann, zeigt sich allerdings immer wieder. Seit einiger Zeit stellt ProSieben Maxx den deutschen Anime-Sender dar - und der profitierte von seinen Formaten am Montagnachmittag wieder ordentlich.

Zuerst sendete ProSieben Maxx ab 17.05 Uhr eine in Deutschland bislang ungesehene Folge von «Fairy Tail» , die in Japan schon 2009 lief. Trotzdem erzielte der Anime ganz starke 4,5 Prozent in der Zielgruppe. Auf etwa dem gleichen, für Maxx-Verhältnisse tollen Niveau bewegte sich «Naruto Shippuden» , das im Anschluss 4,6 Prozent erzielte. In der Primetime lief dann zunächst «Warehouse 13»  mit 2,0 Prozent weiter gut, ehe um 22 Uhr eine neue Folge von «Legends of Tomorrow»  1,8 Prozent beim jungen Publikum generierte. Alles in allem resultierte für ProSieben Maxx ein starker Tagesmarktanteil von 2,3 Prozent.

Erfolg hatte in der Primetime auch «This is Us»  bei sixx. In Staffel eins war die US-Dramedy vor einem Jahr bei ProSieben noch durchgefallen, wonach die zweite Staffel bei sixx ihre Heimat fand. Die dritte Folge der zweiten Staffel holte bei den Werberelevanten ab 21.10 Uhr diesmal sehr sehenswerte 2,0 Prozent. Besonders beliebt war die US-Serie bei Frauen zwischen 14 und 39, von denen 3,1 Prozent einschalteten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102523
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMission gescheitert? Neue Koch-Dokusoap überzeugt im RTL-II-Test nichtnächster ArtikelDie «Golden Globe Awards» haben einen Termin, aber noch keinen Sender
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung