Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Die glorreichen 6

Die glorreichen 6 – Kritikerflops, die wir lieben (Teil V)

von

Es ist ein Thema, das sich (nahezu) unendlich fortsetzen ließe: Filme, die einen miesen Kritikerkonsens haben, und dringend mehr Respekt verdienen. Wie die Romantikkomödie «Das hält kein Jahr ..!».

Die Handlung


Filmfacts: «Das hält kein Jahr ..!»

  • Regie und Drehbuch: Dan Mazer
  • Produktion: Tim Bevan, Eric Fellner, Kris Thykier
  • Darsteller: Rose Byrne, Rafe Spall, Anna Faris, Simon Baker, Stephen Merchant, Minnie Driver, Jason Flemyng, Olivia Colman
  • Musik: Ilan Eshkeri
  • Kamera: Ben Davis
  • Schnitt: Tony Cranstoun
  • Laufzeit: 97 Minuten
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Veröffentlichtungsjahr: 2013
  • Rottentomatoes-Wert: 53%
  • Metascore-Wert: 50%
Sie sehen sich als Traumpaar: Die ambitionierte Werbefachfrau Nat (Rose Byrne) und Schriftsteller Josh (Rafe Spall). Als sie sich auf einer Party kennenlernen, glauben sie an die Liebe auf den ersten Blick, bloß sieben Monate später feiern sie ihre große, aufwändige Märchenhochzeit. Doch das Umfeld des Paares sieht die warnenden Vorzeichen und proklamiert: Das hält kein Jahr ..!

Tatsächlich endet für Nat und Josh die Flitterphase sehr früh: Im Ehealltag stoßen die Zwei auf kleine Macken und größere Persönlichkeitsmerkmale an ihrem Gegenüber, die dagegen sprechen, dass sie füreinander geschaffen sind. Und während Josh immer noch bestens mit seiner Ex Chloe (Anna Faris) befreundet ist, spürt Nat beim Kennenlernen eines Werbekunden (Simon Baker) so ein wonniges Kribbeln … Können sich Nat und Josh als Paar wieder aufrappeln oder ist ihre Ehe wirklich zum Scheitern verurteilt?



Die glorreichen Aspekte


«Das hält kein Jahr ..!» rasselte bei zahlreichen Kritikerinnen und Kritiker brutal durch: Die Romantikkomödie sei viel zu zynisch und hätte keinerlei sympathische Figuren aufzuweisen – so zwei der häufigsten Vorwürfe gegen das Regiedebüt des Drehbuchautoren Dan Mazer, der unter anderem für seine Mitwirkung an «Borat» und «Brüno» bekannt ist. Selbstredend sei allen der ganz persönliche Filmgeschmack gegönnt, trotzdem sei die Frage gestattet: Echt jetzt? Sagt mal, in welcher Welt lebt ihr denn bitte?

Der Kritikeraufruhr gegen «Das hält kein Jahr ..!» erinnert an den Sturm im Wasserglas, den sechs Jahre zuvor Disneys Mischfilmmusical «Verwünscht» in einigen Disney-Fanforen ausgelöst hat: Eine laute Minderheit der Disney-Fangemeinde rebellierte gegen die Geschichte einer von Amy Adams verkörperten Märchenfigur, die in unsere Realität versetzt wird und erfährt, dass das Konzept der einzig wahren, auf dem ersten Blick erfahrenen Liebe nicht unumstößlich ist. «Verwünscht», so einige erboste Disney-Fans, würde gegen die Grundwerte Disneys wettern und ein zynisches Machwerk darstellen, dass der Liebe ihren Zauber nimmt. Nur, dass im Fall von «Das hält kein Jahr ..!» viele professionelle Filmkritiker Anstoß an einer derbsüßen Romantikkomödie nehmen, die es wagt, eine kränkelnde Ehe ins Auge zu fassen, während bei «Verwünscht» nur eine Minderheit der Fans eines für seine märchenhaften Romanzen bekannten Filmstudios einen dezenten Kulturschock erfahren hat, als dieses Studio mal von seinem Weg abgewichen ist.

«Das hält kein Jahr ..!» mag für manche sensiblen Gemüter einen zynischen Anstrich haben, und das sei ihnen ja gestattet. Allerdings ist Dan Mazers Regiedebüt im großen cineastischen Gefüge wahrlich kein Projekt, das mit seinem Zynismus hervorsticht: Diese britische Komödie ist in ihrer Weltsicht überraschend realistisch, was sie jedoch durch derbsüße Situationskomik und dezent überspitzte Charakterisierungen auf humoreske Weise auflockert. Nat und Josh sind beides alles andere als Unsympathen, Mazers Skript und Spalls sowie Byrnes Schauspiel geben diesen Figuren mehr als ausreichend sympathische Wesenszüge mit.

Mazer schlägt sich in dieser Ehekrise auf keine Seite, sondern gibt beiden Partnern gute Gründe, von ihrem Gegenüber enttäuscht zu sein – und gleichzeitig bleiben beide Figuren liebenswert. Sei es durch Josh Spalls tapsige Mischung aus wohlmeinend und unbeholfen oder durch Rose Byrnes unnachahmliches Talent, galante Bodenständigkeit mit ehrgeiziger Zielstrebigkeit zu verquicken. Wann immer Spall oder Byrne in der einen Szene zu harsch meckert oder zu streng hereinguckt, machen sie es in der nächsten Szene durch freundlich-sehnsüchtige Blicke wieder wett.

All dies bildet das Rückgrat des teilweise in Rückblenden erzählten Films, der durchaus derbere Witze aufweist als der Genredurchschnitt: «The Office»-Ko-Autor Stephen Merchant spielt einen vor perversem Wortwitz sprudelnden Freund Joshs, der immer wieder Nats Geduld überstrapaziert, während «Grosse Pointe Blank»-Mimin Minnie Driver eine unentwegt schroff über ihren Ehemann herziehende Freundin Nats spielt. Und was passiert, wenn Nat und Josh einen digitalen Fotorahmen geschenkt bekommen, hätte in keiner Heile-Welt-Romantikkomödie Platz ...Doch Mazer gelingt es erstaunlich galant, diese Derbheiten in den Rest des Films einzupflegen, er nutzt sie als Störsignale in Nats und Joshs Ehe, wie schon die zahlreichen Slapstickpannen, die sich rund um die Hochzeitsfeier des Paares ereignen.

Denn das Gros dieses von Kameramann Ben Davis («Guardians of the Galaxy») in sanften, freundlichen Erdtönen eingefangenen Films ist in seiner Gangart zartbitter-süß: Nat und Josh sind einander friedlich eingestellt, scheinen bloß als Liebespaar nicht zu funktionieren, was in gewitzt-gehässige Dialoge mündet, die sie jedoch prompt bereuen. Und wann immer sie fremdflirten, wird dies von einer dezenten, bitteren Ironie durchzogen: Simon Baker und Anna Faris sind goldige, planlose Nebenbuhler, keine Ehevergifter, und so lässt sich mal mit, mal über sie lachen, wenn sie mal absichtlich, mal unabsichtlich Josh und Nat intensiver an ihrer Ehe zweifeln lassen.

«Das hält kein Jahr ..!» ist, kurzum, eine vergnügliche, mit raffiniert geschriebener Situationskomik bewaffneter, Eintrag ins RomCom-Genre, der große Kitschfallen vermeidet und sich trotz einiger Derbheiten überraschend warmherzig den Paaren annimmt, die in diesem Genre zu kurz kommen: Paare, denen nach dem vermeintlichen Happy End Zweifel kommen.

«Das hält kein Jahr ..!» ist auf DVD und Blu-ray erschienen. Zudem ist «Das hält kein Jahr ..!» via Amazon, maxdome, iTunes, Netflix, Google Play, Microsoft, Videoload, videociety und Pantaflix abrufbar.

Kurz-URL: qmde.de/102484
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas Wiederholungs-Wundernächster Artikel«Mission: Impossible – Fallout»: So fesselnd, dass es dich umhaut
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung