TV-News

«Iron Fist» prügelt sich im September durch neue Abenteuer

von

Im Herbst ist es so weit: Netflix veröffentlicht die zweite Staffel der von der Kritik verrissenen Marvel-Serie «Iron Fist».

Als im Frühjahr 2017 Netflix die Marvel-Serie «Iron Fist» veröffentlicht hat, wurde der neuste Eintrag ins stetig wachsende Film- und Fernsehen-Superheldenuniversum von Kritikern in der Luft verrissen. Auch unter Genrefans, die nicht zur schreibenden Zunft gehören, fand die 13-teilige erste Staffel rund um Finn Jones in der Rolle des Kung-Fu-Meisters Danny Rand nur denkbar wenig Gefallen. Netflix und Marvel Television kündigten trotzdem eine zweite Staffel an – und bald darauf versprachen die Serienmacher, sich bei den neuen Folgen mehr ins Zeug zu legen.

Ob die zweite, ebenfalls 13-teilige, Staffel von «Iron Fist» wirklich besser ist, kann die Netflix-Kundschaft ab Freitag, dem 7. September, in Erfahrung bringen. Dann wird der Video-on-Demand-Dienst die von Raven Metzner geleitete Season komplett veröffentlichen. Staffel eins wurde noch von Scott Buck verantwortet.

Mit Clayton Barber ist auch der Kampfszenenkoordinator des Marvel-Megaerfolgs «Black Panther»  an «Iron Fist» beteiligt. Was er sich so für die Serie hat einfallen lassen, kann man in einem neuen Teaser schon einmal grob erahnen:



Kurz-URL: qmde.de/102450
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSYFY wird 15 Jahre alt – und feiert mit einem Filmmarathonnächster ArtikelMehr als Zuschauen: Ist «Zahltag!» verantwortungslos?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung