TV-News

Fake-Terror und mehr: Verfassungsschutz wird zum Ziel einer neuen Satireserie

von

Keine Sorge, Deutschland ist «In bester Verfassung». Das erklärt uns jedenfalls eine neue Satireserie des ZDF. Die wurde unter anderem von einem «switch reloaded»-Macher entwickelt.

Weitere Infos

Ausführender Produzent der Serie Warner Bros ITVP Deutschland im Auftrag von ZDF/Quantum, Das kleine Fernsehspiel. Die Redaktion liegt bei Lucas Schmidt und Christian Cloos (ZDF/Das kleine Fernsehspiel). Die Serie wird im ZDF gesendet sowie in der ZDFmediathek und bei YouTube zu sehen sein. Ein Ausstrahlungstermin steht allerdings noch nicht fest.
Der deutsche Verfassungsschutz steht immer wieder in der Kritik – nicht zuletzt aufgrund des ganzen NSU-Debakels. Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis sich jemand diesem Thema in Form einer satirischen Serie nähert. Tja: Diese Frage der Zeit erhält derzeit eine Antwort – und zwar dank einer TV- und Webserie des ZDF. Diese hört auf den Titel «In bester Verfassung»  und wurde von Joseph Bolz (De Changeman), Fabian Siegismund (Battle Bros.) und Martin Brindöpke («switch reloaded») entwickelt.

Und darum geht es in «In bester Verfassung»: In der Serie wollen zwei Verfassungsschützer ihren Job mit nicht ganz sauberen Mitteln retten – etwa, indem sie eine islamistische Terrorbedrohung erfinden. Zu ihrem Unglück wird diese sehr ernst genommen. Und schwupps: Eine Explosion und viele Verwicklungen später ist aus dem beschaulichen Dorf Niederlützel der Inbegriff von Wutbürgertum und Rechtsruck geworden … Das ZDF hält fest: "Damit persifliert «In bester Verfassung» im kleinen provinziellen Biotop eine politische Entwicklung, die inzwischen europaweit zu beobachten ist."

Entstanden ist das achtteilige Format im TV-Labor Quantum der ZDF-Nachwuchsredaktion Das kleine Fernsehspiel. Regie führt Joseph Bolz, das Drehbuch stammt von Joseph Bolz und Fabian Siegismund. In den Hauptrollen treten Gudrun Landgrebe («Weinberg») und Uke Bosse («Ostfriesisch für Anfänger») auf, in Nebenrollen spielen Tayfun Baydar («GZSZ»), Alexis Kara («heute-show»), Oliver Kleinfeld («Krude TV») und Autor Fabian Siegismund mit. Gedreht wird noch bis zum 8. August in Ruppichteroth und Wiehl, im Bergischen Land in Nordrhein-Westfalen.

Kurz-URL: qmde.de/102426
Finde ich...
super
schade
54 %
46 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Rosins Restaurants»nächster ArtikelComcast steigt aus Wettbieten um 21st Century Fox aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung