Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Schwerpunkt

«Bachelorette»: Auch im Ausland ein Hit?

von

Nach Jessica steht nun Nadine im Mittelpunkt. Auch in anderen Ländern wie Australien gehört «The Bachelorette» zum Sommerprogramm.

Seit vergangenem Montag ist der TV-Sender RTL aus dem Sommerschlaf erwacht. Nach «Das Sommerhaus der Stars» und «Zahltag! Ein Koffer voller Chancen» startet nun «Die Bachelorette». Im Jahr 2017 suchte Jessica Paszka (Bild rechts) nach ihrem Traummann, den sie in David Friedrich fand. Das Glück hielt nicht lang, stattdessen nimmt die ehemalige «Bachelor»-Kandidatin an anderen Formaten wie «Promi Shopping Queen» und «Let’s Dance» teil.

Warner Bros. und RTL wollen auch 2018 kein Risiko eingehen und holen sich ein bekanntes Gesicht – schließlich klappte dies im vergangenen Jahr schon sehr gut. Nadine Klein aus Berlin darf in diesem Jahr Rosen verteilen, die 32-jährige Studentin der Medien- und Kulturwissenschaften war schon in diesem Jahr bei «Der Bachelor» zu sehen. Die sozialen Netzwerke werden sich ab Mittwochabend wieder um die Berlinerin drehen.

In den Vereinigten Staaten von Amerika läuft inzwischen die 14. Staffel von «The Bachelorette» (Bild links von 2017) und noch immer ist das Format für das Network ABC ein Erfolg. Derzeit verfolgen fünf bis sechs Millionen Amerikaner die Ausgaben, mit Hilfe von Festplattenrecordern kommen noch einige Millionen Menschen hinzu. Jedoch haben sich die Amerikaner schon ein wenig „satt“ gesehen. Vor acht Jahren waren im Schnitt noch knapp neuneinhalb Millionen Zuseher mit von der Partie. Jedoch ist das «Bachelor»-Franchise im Mutterland noch lange nicht tot. Erst im vergangenen Jahr fanden dort nämlich die «Bachelor»-Winterspiele statt.

In Australien lief im vergangenen Jahr die dritte Staffel von «The Bachelorette». Das Finale unterhielt 1,64 Millionen Menschen und war für den Sender Ten ein Erfolg. Damit übertrief man sogar das Finale vom Australien-«Bachelor», dessen bisher letzte Ausgabe auf 1,16 Millionen Zuschauer kam. Im deutschen Nachbarland Schweiz ist man ebenfalls richtig zufrieden mit dem Format. Ende Juni kamen Adela und Cem zusammen. Laut Aussagen des Senders 3+ wurde bei den 15- bis 49-Jährigen ein durchschnittlicher Marktanteil von 19,6 Prozent eingefahren.

Selbst beim Gesamtpublikum kam die schweizerische «Bachelorette» auf elf Prozent, somit war die vierte Staffel die erfolgreichste Runde. In der Kernzielgruppe, den 15- bis 24-jährigen Frauen, schauten 53,5 Prozent der Zuseher zu. Wohlgemerkt lief das Finale der Single-Show gegen die Fußballweltmeisterschaft, dies war den jungen Frauen allerdings egal.

Doch nicht in jedem Land klappt das Format: In Indien ging man vor fünf Jahren auf Sendung und nach einem Jahr war Schluss. In Kanada wurde ebenfalls nur eine Staffel bestellt, die im Jahr 2016 ausgestrahlt wurde.

Hierzulande wird «Die Bachelorette» vermutlich wieder Top-Quoten holen. Die meisten Sender schlummern noch und so können die Verantwortlichen beim Sender RTL vom raschen Start nach der Fußball-Weltmeisterschaft profitieren.

RTL strahlt «Die Bachelorette» mittwochs um 20.15 Uhr aus. Los geht’s am 18. Juli 2018.

Kurz-URL: qmde.de/102381
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 17. Juli 2018nächster ArtikelNetflix & Co. erstmals vor Pay-TV-Sender
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Klaus #Schmidt soll laut Sky-Informationen neuer SV Mattersburg-Trainer werden! #SkyBuliAT https://t.co/6LADsLdz9b
Jurek Rohrberg
#Pizarro spricht von der Europa League ?wir haben einen guten Kader, warum sollen wir es nicht schaffen. Man muss i? https://t.co/5WHE6uhiXH
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Ghostland»

Zum Heimkinostart des knallharten Horrorthrillers «Ghostland» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Kenny Chesney im Gold- und Platin-Regen
In den USA erhält Kenny Chesney mehrere Gold- und Platin-Auszeichnungen. Dass Kenny Chesney einer der erfolgreichsten Country-Künstler ist, haben s... » mehr

Werbung