Quotennews

ZDF-Wiederholung schlägt «Brennpunkt» und Sommerkino im Ersten

von

Wenn Das Erste in einem «Brennpunkt» wichtige Themen bespricht, sehen normalerweise viele Personen zu. Diesmal reichte es nicht für den Primetime-Sieg und auch ein neuer Film floppte danach.

Nach dem Ende der Fußball-WM 2018 in Russland rückte bei den öffentlich-rechtlichen am Montag wieder die Politik in den Fokus. Anlässlich des Treffens von Donald Trump und Wladimir Putin in Helsinki sendete Das Erste zur besten Sendezeit einen «Brennpunkt» . Viel Lust auf Politik schienen die Fernsehzuschauer allerdings noch nicht gehabt zu haben, denn nach der «Tagesschau»  holte sich der «Brennpunkt» nicht wie sonst häufig den Primetime-Sieg. Insgesamt informierten sich 3,26 Millionen Menschen durch das Nachrichtenmagazin, darunter 0,63 Millionen Personen zwischen 14 und 49 Jahren.

Am Gesamtmarkt holte der «Brennpunkt» damit zumindest ordentliche 13,3 Prozent, während in der jungen Altersgruppe 8,7 Prozent zu Buche standen. Aus diesen Zahlen konnte die Sommerkino-Ausstrahlung im Anschluss wenig machen. «Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel» folgte um 20.25 Uhr als Free-TV-Premiere. Der dritte Feiertagsfilm von Garry Marshall nach «Valentinstag»  und «Happy New Year»  unterhielt insgesamt 2,23 Millionen Menschen, was nur 8,6 Prozent Gesamtmarktanteil nach sich zog. Im jungen Alterssegment zählte der Spielfilm immerhin 7,6 Prozent, die durch 0,61 Millionen Zuschauer entstanden.

Mehr Erfolg als das Nachrichtenmagazin und der US-Film hatte die Spielfilmkonkurrenz im Zweiten. Bei «Wenn du wüsstest, wie schön es hier ist» handelte es sich allerdings um eine Wiederholung. Der Heimatkrimi kam ab 20.15 Uhr trotzdem auf 3,48 Millionen Zuschauer, was 13,5 Prozent Gesamtmarktanteil nach sich zog und damit den Spitzenplatz in der Primetime. Die 14- bis 49-Jährigen waren dafür nur mit 0,43 Millionen Menschen und 5,5 Prozent vertreten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102364
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1: «MacGyver» & «SEAL Team» legen ordentlich zunächster ArtikelWiederholungen machen ProSieben glücklich & RTL II traurig
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Media
RT @ScreenforceDE: Good News für die gesamte Werbebranche: Bei allen Medien ist die Werbewirkung zuletzt gestiegen - dank optimierter Planu?
Florian Schmidt-Sommerfeld
Ich vermisse das Meer, ich vermisse den Pool, die Tennisplätze, die aufgeräumten Zimmer und vor allem natürlich den? https://t.co/BsSlAMR8Nc
Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Songwriters Series 2018 begeistert Hamburger Publikum
2018 gastierte die CMA Songwriters Series 2018 in Hamburg und Künstler als auch Publikum waren hin und weg. Es ist das zweite Mal, dass die von Cou... » mehr

Werbung