US-Fernsehen

«Crazy Ex-Girlfriend»: Letzte Staffel bekommt deutlich mehr Folgen als zuletzt

von

Die Finalstaffel von «Crazy Ex-Girlfriend» wird von The CW ausgedehnt, anders als bei den vorausgegangenen Staffeln werden wesentlich mehr Episoden produziert.

Nicht mehr lange und «Crazy Ex-Girlfriend»  ist Geschichte. Wie bereits seit Sommer bekannt, endet die Musical-Dramedy mit Rachel Bloom nach der vierten Staffel. Nun ist durchgesickert, wie viele Folgen diese umfassen wird:

Es sind an der Zahl 18 – also wesentlich mehr als bei den Durchgängen zwei und drei mit je 13 Episoden. Lediglich die erste Runde hatte 2015/16 ebenfalls 18 Folgen vorzuweisen.

Am 12. Oktober startet The CW in den USA mit der Ausstrahlung der finalen Geschichten rund um die erfolgreiche, aber einsame und sinnsuchende Single-Frau Rebecca Bunch. Ein Quotenerfolg ist «Crazy Ex-Girlfriend»  zuletzt aber nicht mehr gewesen, bei Staffel drei bewegte sich die Gesamtreichweite zwischen lediglich 0,56 und 0,69 Millionen.

Mehr zum Thema... Serie Crazy Ex-Girlfriend
Kurz-URL: qmde.de/102321
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue Zeichentrickserien bei ProSieben Fun: «Axe Cop» und «Major Lazer» nächster Artikel«The Nevers»: Joss Whedon mit neuem Projekt bei HBO
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
UEFA CHAMPIONS LEAGUE Mario Götze meldet Stammplatz-Ansprüche nach dürftiger Leistung: https://t.co/nWoc1OxuBy? https://t.co/PPmcOPu2UI
Werbung
Werbung

Surftipps

Charles Esten Anfang 2019 erneut in Deutschland
Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland. Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende d... » mehr

Werbung