TV-News

Anders als 2016 und 2013: ZDF zeigt Wimbledon-Damen-Finale

von   |  5 Kommentare

Angelique Kerber will sich am Samstagnachmittag die Tennis-Krone aufsetzen. Ihr Match gegen Serena Williams kann nun jeder ohne Abo-Gebühr sehen.

Was ist 2018 anders als 2016? Zum Beispiel, dass das ZDF eine Sublizenz zur Übertragung des Wimbledon-Finales der Damen (Samstag, 15 Uhr) von Sky erhalten hat. Wann immer zuletzt Damen im Finale des prestigeträchtigen Turniers standen, klopften die Öffentlich-Rechtlichen mehr oder weniger laut beim Pay-TV-Sender Sky an. Der blieb bis dato immer hart, verwies auf das „unternehmerische Risiko“, das man mit dem Einkauf solcher Rechte eingegangen sei und wollte das große Endspiel als Schmankerl für seine Kunden (und Sportsbars) exklusiv behalten. 2018 ist das nun anders.

Sky hat sich mit dem ZDF geeinigt, dass das Match von Angelique Kerber auch im Free-TV laufen darf. Wie viel Geld das ZDF dafür zahlt, ist nicht klar. Im ZDF wird Aris Donzelli kommentieren. Angesichts immer teurer werdender Sportkosten, kann Sky ungeplante Einnahmen derzeit sicherlich gut gebrauchen. Zumal auch Wimbledon selbst droht teurer zu werden. Aktuell werden die TV-Verträge für die nächsten Jahre verhandelt – und Sky hat große Konkurrenz bekommen.

In einer ersten Bieterrunde gab es keine Einigung – in Runde zwei soll, so ist zu hören, vor allem Eurosport hartnäckig mitbuhlen. So könnte die Einigung mit dem ZDF auch als Zeichen in Richtung der Rechtegeber verstanden wissen, die natürlich immer auch auf eine große Reichweite bedacht sind. Ist diese Kooperation vielleicht ein entscheidender Joker für Sky im Rechtepoker?

Kurz-URL: qmde.de/102285
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Got Talent»: Best-of mit der höchsten Zuschauerzahl des Abendsnächster ArtikelTagessieg für fünften «Bares für Rares»-Ausflug in die Primetime
Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
tommy.sträubchen
13.07.2018 10:12 Uhr 1
Sehr schön! Ich denke dies könnte auch darauf hinweisen, das man ahnt die Rechte zu verlieren und dieses Jahr noch etwas Geld mitnehmen will. Ich glaube fest an Eurosport #Free Wimbledon
Sentinel2003
13.07.2018 10:36 Uhr 2
Nun, immerhin können Wir Angie zumindest einmal im Finale im Free TV Sehen....was waren das noch Zeiten, wo ALLE Turniere in ARD und ZDF liefen...
sven.olschinka
13.07.2018 12:27 Uhr 3
Free Wimbledon bei Eurosport. Auf Eurosport1 vielleicht. Die anderen Matches sind dann auch im Pay Bereich. Und was passiert, wenn Wimbledon und die Tour de France wieder parallel laufen. Dann gibt's eine Übertragungkollission. Nee, besser Sky behält die Wimbledon Rechte. Und zum Thema ARD und ZDF. Da gab es auf einem Sender ein Match, teilweise werden ja heute noch Tennismatches nicht komplett gezeigt, weil das nachfolgende Programm nicht verschoben werden kann.
tommy.sträubchen
13.07.2018 12:35 Uhr 4
Ich hoffe auf ein tolles Finale gegen Serena Williams. Ich kann die Einstellung von vielen nicht verstehen. Ach wer das sehen will soll extra bezahlen. Das mag vielleicht bei Serien oder Filmen ok sein (zumindest wer es schnell sehen mag) ...bei Sport seh ich das anders. Das sollte für die breite Masse zugänglich sein und nicht für Leute die es sich leisten können.
tommy.sträubchen
13.07.2018 12:45 Uhr 5
Was habt ihr denn immer mit Tour de France ...die wird im Free TV übertragen das ist schön und deswegen sollen Tennis Fans für Wimbledon bezahlen ...leuchtet mir nicht ein. Nur weil sie Tour de France schauen?? Können sie weiterhin. Ich denke dies wäre garantiert möglich für beide Sportarten im Free Tv

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
FUSSBALL INTERNATIONAL Golden Boy-Award: Favorit Mbappe derzeit nicht in den Top-5: https://t.co/bSV4mcIy1U? https://t.co/3fXMbP932B
Moritz Lang
RT @doublebackhand: "Ich nehme mit Rainer Schüttler keinen Trainer hinzu, weil ich keine Erfahrung hätte oder nicht wüsste, was ich verbess?
Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Awards 2018 - Die Gewinner
Die Country Music Association hat die CMA Awards 2018 verliehen. So lange angekündigt und dann so schnell vorbei: Das war sie schon wieder die CMA ... » mehr

Werbung