Quotennews

Wer überraschte in der Zielgruppe? «Ein Mann namens Ove»

von

Mit dem Spielfilm überholte Das Erste am Montagabend bei den Jungen nicht nur Sat.1 und VOX, sondern auch ProSieben.

Filmerfolg für Das Erste. Im Rahmen seines Sommerkinos laufen auch in diesem Sommer montags um 20.15 Uhr im Ersten wieder Filme der Kategorie „Blockbuster“ oder solche, die es werden wollten. Irgendwo dazwischen liegt auch die Produktion «Ein Mann namens Ove» , ein schwedisches Filmdrama vom Regisseur Hannes Holm aus dem Jahr 2015. Den Film kennen sicher nur Insider, im Mutterland aber vollbrachte er Erstaunliches. Bis ein Jahr nach Start wurde er zum drittpopulärsten Film in den schwedischen Kinos seit 1963. Jetzt kam er ins deutsche Free-TV; ins Erste und wurde um 20.15 Uhr gezeigt.

Das (erstaunliche) Ergebnis: Satte 13,5 Prozent Marktanteil waren die Folge. Somit landete der im Ersten gezeigte Streifen quotentechnisch vor Sat.1, vor ProSieben, vor VOX und nur knapp hinter dem RTL-Reality-Event «Das Sommerhaus der Stars». Auch insgesamt war die Performance sehr beeindruckend. Mit 4,96 Millionen Zuschauern war der Film das beliebteste Primetime-Format, über den kompletten Tag gesehen war nur die «Tagesschau»  (alleine im Ersten 5,43 Millionen) noch gefragter.

Durchaus populär war übrigens auch das 20.15-Uhr-Programm des ZDF: Die Krimi-Wiederholung «Die Toten vom Bodensee»  mit der Folge „Die Braut“ kam auf 3,61 Millionen Zuschauer und damit verbundene 12,9 Prozent. Allerdings landete der 90-Minüter bei den Jungen doch klar hinter dem Film im Ersten. Der Krimi landete hier bei 6,1 Prozent. Auf 7,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen und 14,1 Prozent gesamt verbesserte sich ab 21.45 Uhr schließlich das «heute-Journal» .

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102207
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSerie gebrochen: «Sommerhaus der Stars» startet als Zielgruppen-Marktführernächster ArtikelAcht Jahre später: «Mein Traumhaus am Meer» als wäre es nie weg gewesen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung