Quotennews

Spielfilme: ProSieben und RTL II spielen sich erst nach Fußball warm

von

Zur besten Sendezeit ließ ein WM-Viertelfinalspiel im ZDF ProSiebens und RTL IIs Spielfilmausstrahlungen kaum eine Chance. Danach rappelten sich die Sender wieder auf.

Gegen Live-Fußball zur besten Sendezeit geht es für die Privatsender vor allem um Schadensbegrenzung, weshalb diese sich scheuen, ab 20.15 Uhr neue Programme zu zeigen. In den allermeisten Fällen bleibt der Sport-Konkurrenz nämlich so gut wie nichts vom Quotenkuchen übrig. So taten ProSieben und RTL II gut daran, ihre Freitagabendstrategie beizubehalten und alte Spielfilme zu senden.

ProSieben startete dabei mit «King Arthur»  in den Abend, das sich zunächst noch mit dem Fußball messen musste. Daher blieben der Ritteraction nur 0,92 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, darunter 0,44 Millionen aus der Zielgruppe. Insgesamt kam der Blockbuster damit auf 3,3 Prozent, während 4,9 Prozent bei den Werberelevanten zu Buche standen. Ab 22.50 Uhr musste sich «Königreich der Himmel»  nicht mehr gegen Fußball zur Wehr setzen. Der Historienfilm zählte dann 0,66 Millionen Zuschauer und 6,0 Prozent Gesamtmarktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen entstanden akzeptable 9,1 Prozent durch 0,37 Millionen Zuschauer.

Bei RTL II hatte «I, Frankenstein» gegen den Live-Sport zunächst einen schweren Stand. Der Fantasyfilm interessierte dennoch 0,47 Millionen Menschen zwischen 14 und 49 Jahren, sodass dem Grünwalder Sender in der Zielgruppe 5,0 Prozent blieben und damit mehr als «King Arthur»  bei ProSieben. Insgesamt sahen 0,72 Millionen zu, die zu 2,5 Prozent führten. Ab 22 Uhr ging dann «Kung Fu Hustle»  auf Sendung, das sich jedoch nicht so stark steigerte wie der spätere der ProSieben-Filme. Insgesamt sahen 0,78 Millionen Personen zu, davon 0,49 Millionen jüngere. Die dazugehörigen Marktanteile beliefen sich auf insgesamt 3,8 Prozent und aus RTL-II-Sicht gute 6,9 Prozent der Umworbenen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102160
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelComedy am Freitag: «Danke Deutschland» startet mit WM-Rückenwindnächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 6. Juli 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung