Vermischtes

Netflix: Streamer bestellt Serie mit «Party of Five»-Gefühl

von

Das neue Format soll im Mystery-Bereich verortet sein. Auf dem Regiestuhl sitzt ein «Spider-Man».

Netflix treibt seine Serienpläne für 2019 und 2020 voran. Nun hat man ein neues Projekt mit zwei sehr bekannten Namen vorgestellt. Einen Namen hat die neue Young-Adult-Serie noch nicht, die Bekanntgabe des Projekts kommt aber nur wenige Tage nach der Mitteilung, dass auch Amazon Prime verstärkt auf Young-Adult-Formate setzen will.

Die neue Netflix-Serie nun kommt vom einstigen Macher von «Party of Five»  (142 Folgen von 1994 bis 2000, FOX) Chris Keyser. Angelegt ist die Serie als Mystery-Drama. Marc Webb, zuletzt als Regisseur bei «The Amazing Spider-Man»  im Einsatz, soll mitwirken.

Was passiert? Es stinkt in einer Kleinstadt. Die Eltern entschieden, dass sie ihre Kinder sicherheitshalber mit einem Bus aus der Stadt bringen. Nach langer Busfahrt kehren die über 200 Kinder und Teenager wieder in die Stadt zurück, doch deren Eltern sind verschwunden. Alle Straßen, die aus der Stadt führen, sind nun von einem dicht gewachsenen Wald blockiert. Internet und Telefone funktionieren nicht mehr. So sind die Kids plötzlich absolut auf sich allein gestellt.


Kurz-URL: qmde.de/102108
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Sieben verdammt lange Tage»: Viele bekannte Namen, durchwachsene Quoten nächster ArtikelAugen auf: «Supergirl» startet bei sixx
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung