US-Fernsehen

Spin-Off von «Sons of Anarchy»: «Mayans MC» startet im September bei FX

von

FX hat verraten, wann wieder die Motorräder rollen: Im Herbst wird der «SoA»-Ableger «Mayans MC» beim US-Sender Premiere feiern.

Die Motorräder rollen bald wieder: FX hat bekanntgegeben, seinen Ableger von «Sons of Anarchy» «Mayans MC» – am 4. September starten zu wollen. Inhaltlich setzt die neue Serie nach dem Ende von «SoA» an und handelt von der Mayans-Motorradgang an der Grenze zwischen Mexiko und Kalifornien.

Im Zentrum der Handlung steht EZ Reyes (JD Pardo), der gerade erst aus dem Gefängnis entlassen wurde und nun auf Rache gegenüber den Leuten gesinnt ist, die sein Leben einst zerstört haben.

Zehn Folgen hat FX für die erste Staffel bestellt. Zum Cast gehören neben Pardo («Revolution») noch Edward James Olmos («Battlestar Galactica»), Sarah Bolger («Once Upon A Time»), Richard Cabral («American Crime»), Clayton Cardenas («American Crime»), Raoul Trujillo («Cowboys & Aliens»), Antonio Jaramillo («Shades of Blue»), Michael Irby («The Unit») sowie Carla Baratta. Hinter «Mayans MC» steht «SoA»-Schöpfer Kurt Sutter. Einen Deutschlandtermin für das Spin-Off gibt es noch nicht.

Kurz-URL: qmde.de/101999
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelYouTube bestellt Sci-Fi-Comedy vom «Get Out»-Regisseurnächster Artikel«The Four: Battle for Stardom» setzt Aufwärtstrend fort
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Awards 2018 - Die Gewinner
Die Country Music Association hat die CMA Awards 2018 verliehen. So lange angekündigt und dann so schnell vorbei: Das war sie schon wieder die CMA ... » mehr

Werbung