TV-News

RTL II 2018/2019: Ein Sender mit allen Facetten - Liebe, Leben, Tod

von

Mit einem vielfältigen Programm will RTL II in der anstehenden Saison punkten. Natürlich will man auf dem Erfolg der erfolgreichen Sozial-Dokus aufbauen, hat aber auch Neues im Fiktionalen vor und schlägt weiterhin auch nachdenkliche Töne an.

Kurz und kompakt - Die 3 auf 1 Blick

  • RTL II legt seinen Fokus auch in der neuen Saison auf das Abbilden von echtem Leben: Neben bekannten Formaten wie «Hartz und Herzlich» oder «Armes Deutschland» widmet man sich auch schweren Themen im neuen «Hier und Jetzt»
  • Für die sehr jungen Zuschauer ergänzt RTL II sein Vorabend-Line-Up, das weiter aus den Soaps «Köln 50667» und «BTN» besteht, um zweite Staffeln der erfolgreichen Tests «Krass Schule» und «Workout».
  • Das Thema Dating wird ausgebaut: Neben einer für Herbst angekündigten zweiten Staffel von «Love Island» kommt mit «Game of Clones» eine weitere Primetime-Show dieser Farbe ins Programm.
Der Münchner Sender RTL II hat sich in den zurückliegenden Monaten ein Stück weit gewandelt. So sehr wie vermutlich kein anderer TV-Anbieter hat man in teils schonungslosen Bildern das wahre Leben gezeigt. Damit sind nicht nur die äußerst erfolgreichen Armutsreportagen «Armes Deutschland – Stempeln oder Abrackern» und «Hartz und herzlich» (von denen es natürlich einen ganzen Schwung neuer Episoden geben soll) gemeint, sondern auch sehr nachdenkliche Dokus wie etwa «Voller Leben – Meine letzte Liste» über das Erfüllen letzter Wünsche von sterbenskranken Menschen.

Im Herbst will der von Andreas Bartl geführte Kanal mit «Hier und jetzt» eine weitere Doku-Soap zeigen, die sich mit einem sehr ernsten Thema befasst. Auch hier geht es um das Leben von Menschen, die wissen, dass sie nur noch eine sehr begrenzte Lebenserwartung haben. Die Zuschauer erleben eine Woche ihres Alltags. Wer sagt, dass man nicht trotzdem lachen darf, nicht dennoch Träume haben kann?

Abendliches Show-Programm: Suche nach der großen Liebe und neuem Curvy-Model


Deutlich leichter zugehen wird es in drei Show-Formaten, von denen zwei wiederkehrender Natur sind. «Love Island» geht trotz durchwachsener TV-Quoten im Herbst in die zweite Staffel und beweist, dass die klassischen AGF-Daten inzwischen nur noch ein Teil der Wahrheit sind. Digital war die Produktion im Herbst 2017 ein absoluter Knüller für RTL II. Die verschiedenen Inhalte wie Votings, Videos, Umfragen oder Quizzes erzielten überragende 20 Millionen Interaktionen. Senderangaben zufolge kam das Format bei TV Now zudem auf rund siebeneinhalb Millionen Views.



Ebenfalls schon etabliert ist die Model-Show «Curvy Supermodel». Angelina Kirsch, Deutschlands erfolgreichstes Curvy Model, und Model und Moderatorin Jana Ina Zarrella sitzen erneut in der Jury - neu dabei sind Ex-«Bachelor» Jan Kralitschka und Model und Choreograph Oliver Tienken. Noch im Sommer soll die Ausstrahlung erfolgen.

Zudem soll nun der Start der Kuppelshow «Game of Clones» realisiert werden. Grob gesagt können sich Singles hier vorab einen Avatar gemäß ihrer Wünsche (Aussehen, Kleidung) basteln. Die Redaktion schickt dann auf dessen Grundlage echte Singles ins Rennen. Mit ihnen bezieht der Single anschließend eine Woche lang eine Villa. Hier lernt er seine potenziellen Partnerinnen oder Partner genau kennen und wählt am Ende seinen „Traum-Clone“ aus.

Mehr Schule und Workout am Vorabend


Für den Vorabend hat RTL II heiße Eisen im Feuer, was den 17-Uhr-Slot, seit langem ein Problem, angeht. So wurde bekannt, dass man eine zweite Staffel der unter anderem von Red Seven kommenden Scripted Reality «Krass Schule» (Testlauf mit bis zu 9,5% erfolgreich) bestellt hat. Für fünf Referendare beginnt der Ernst des Lebens. Ihre Ausbildung wird im Klassenzimmer dem Praxis-Härtetest unterzogen, denn es gibt nicht genügend Stellen für alle. Damit ist der Konkurrenzkampf programmiert. Doch nicht nur untereinander geht es heiß her. Auch die Schüler machen es den Lehramtsanwärtern nicht immer einfach. Weitergehen – und zwar nach unseren Infos in größerer Stückzahl als noch 2017 – wird auch der Mix aus Fiktion und Doku, «Workout – Muskeln, Schweiß und Liebe» aus dem Hause Constantin. In knallharten Contests müssen sich die Fitnessfreaks wieder beweisen – denn nur ein Fitness-Allrounder genügt den hohen Ansprüchen von Boss Angelo. Alle Teilnehmer wollen auch diesmal wieder Personal Trainer werden.

Fiction-Konzentration auf das ganz junge Publikum


Im Fiktionalen besinnt sich RTL II auf Geschichten für eine junge Zielgruppe, spricht dabei vom Genre „Young Fiction“ und will mit der vom Sender schon bekannten Optik punkten. So ist der Start von «F4lkenb3rg» angekündigt worden, einer Crime-Serie rund um einen vermeintlichen Selbstmord am gleichnamigen Internat. Der Tod von Schüler Jonas soll dort schnell zu den Akten gelegt werden – für viele ist klar: Er hat sich vom Dach gestürzt. Nur der „Neue“, Ben, zweifelt daran. Als die beliebteste Clique des Internats von Bens Vorhaben erfährt, versuchen sie alles, die Wahrheit über Jonas‘ Tod zu vertuschen.

Samira steht im Fokus der neuen täglichen Serie «Ibiza Diaries»: Samira möchte auf der deutschen Schule in Ibiza ihr Abitur machen, nachdem sie in Deutschland wegen schlimmen Cyber-Mobbings und Problemen zuhause nicht mehr bleiben konnte. Doch auch in Ibiza ist die Welt nicht heil. Sie zieht dort zu ihrem Vater, den sie bisher nicht kennt. Sie weiß nur: Er betreibt auf der Party-Insel eine Strandbar und seine neue Lebensgefährtin hat in die Beziehung eine Tochter im Alter von Samira mitgebracht.

Kurz-URL: qmde.de/101780
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Acht Tage» und «Das Boot» werden Herbst-Highlights von Skynächster ArtikelWELT 2018/2019: Neben News geht es auch auf den Mars
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Johannes Brandl
RT @FKAustriaWien: Mohammed Kadiri leihweise nach Abu Dhabi https://t.co/BEGL6L7vSP https://t.co/FVe3JXpOwm
Gregor Teicher
Der Typ wusste schon ganz früh, wo es hingehen sollte... ;-) #griezmann https://t.co/41ObYl7LJn
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Black Panther»

Zum Heimkinostart von Marvels gefeiertem «Black Panther» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Per Gessle von Roxette nimmt Album in Nashville auf
Per Gessle veröffentlicht neues Album "Small Town Talk" und kommt auf Tournee. Das Duo Roxette, Per Gessle und Marie Fredriksson, zählt mit 75 Mill... » mehr

Werbung