US-Quoten

«Instinct» fällt zurück, «Shades of Blue» startet mit Negativrekord in die Finalstaffel

von   |  1 Kommentar

Die CBS-Krimiserie «Instinct» musste nach einer Pause erneut viele Zuschauer abgeben. Bei NBC floppte der dritte Staffelauftakt von «Shades of Blue».

US-Quotenübersicht

  • ABC: 4,63 Mio. (4%)
  • CBS: 4,52 Mio. (2%)
  • NBC: 3,77 Mio. (3%)
  • FOX: 1,60 Mio. (3%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Wirklich liebevoll geht CBS mit seinem Crime-Procedural «Instinct»  nicht um: Da das Format erst in der Mid-Season gestartet ist, versendet man einen Großteil der ersten Staffel im Sommerprogramm – und selbst hier muss der Fan die ein oder andere Pause hinnehmen. In der vergangenen Woche lief wegen den «Tony Awards» keine neue Episode, erst diesen Sonntag ging es weiter. Erneut führte dieser Break zu Zuschauerverlusten: Nur 5,26 Millionen Menschen ab zwei Jahren sahen um 20 Uhr zu, im Vergleich zu vor 14 Tagen ein Minus von etwas mehr als einer Million. Der Marktanteil in der Zielgruppe blieb zwar stabil, das aber auf einem sehr niedrigen Niveau: Mehr als zwei Prozent waren nicht drin.

Richtig bitter wurde es für CBS nach 21 Uhr: Wiederholungen von «SEAL Team»  und «NCIS: Los Angeles»  krebsten bei nur ein Prozent Marktanteil herum. Der Start in die Primetime lief für den Sender am besten: Drei Prozent Marktanteil standen für «60 Minutes» zu Buche, auf 6,33 Millionen belief sich die Gesamtreichweite.

Bei NBC startete um 22 Uhr die dritte und letzte Staffel von «Shades of Blue» : J. Lo erreichte zum Auftakt lediglich 3,51 Millionen Zuseher, so schlecht lief es zuvor nie für die Krimiserie. Auch bei den umworbenen 18- bis 49-Jährigen lief es angesichts von drei Prozent Marktanteil mau. Somit musste sich NBC um 22 Uhr von ABC geschlagen geben, das mit seiner Gameshow «To Tell The Truth» vier Prozent Marktanteil verbuchte.

ABC wurde wieder Marktführer in der Zielgruppe, dank «Celebrity Family Feud» um 20 Uhr. Verluste waren jedoch nicht von der Hand zu weisen, so ging die Zielgruppen-Quote binnen Wochenfrist um zwei Prozentpunkte runter auf fünf Prozent. Die absolute Zuschauerzahl sank um etwa eineinhalb Millionen auf 5,83 Millionen. «The $100,000 Pyramid» verlor einen Prozentpunkt und lag nun bei vier Prozent Marktanteil.

Kurz-URL: qmde.de/101731
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWM-Start beendet starke Form von «Unter Uns»nächster ArtikelEs werden wieder Rosen verteilt: RTL holt «Die Bachelorette» im Juli zurück
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
09.07.2018 13:44 Uhr 1
Ich würde mich nict wundern, wenn "Instinct" nach Staffel 2 abgestzt wird.....ich hatte schon nach Folge 1 die Nase voll, da viel zu langatmig.....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Johannes Brandl
RT @FKAustriaWien: Mohammed Kadiri leihweise nach Abu Dhabi https://t.co/BEGL6L7vSP https://t.co/FVe3JXpOwm
Gregor Teicher
Der Typ wusste schon ganz früh, wo es hingehen sollte... ;-) #griezmann https://t.co/41ObYl7LJn
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Black Panther»

Zum Heimkinostart von Marvels gefeiertem «Black Panther» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Per Gessle von Roxette nimmt Album in Nashville auf
Per Gessle veröffentlicht neues Album "Small Town Talk" und kommt auf Tournee. Das Duo Roxette, Per Gessle und Marie Fredriksson, zählt mit 75 Mill... » mehr

Werbung