3 Quotengeheimnisse

Crime, Crime, Crime

von

Vergangene Woche wichtig: sixx und der BR jubeln über Crime am Dienstag, One über Crime am Sonntag.

sixx bejubelt Crime-Strecke


«Castle»  ist auch ein gutes Stück nach seiner Absetzung für deutsche Sender als Re-Run noch attraktiv. kabel eins fährt mit alten Abenteuern nachmittags ziemlich gut; zuletzt waren Marktanteile von bis zu 11,2% in der klassischen Zielgruppe möglich. Der kleine Sender sixx, der vor allem Frauen ansprechen will, wiederholt Folgen der Serie nun dienstags ab 20.15 Uhr. In dieser Woche holte man damit 0,31 und sogar 0,47 Millionen Zuschauer. Davon profitierte auch die französische Krimiserie «Profiling Paris» , die im First Run in Sat.1 läuft, bei sixx aber mit Wiederholungen untergekommen ist. 0,42 Millionen Menschen sahen das Format am Dienstag ab 22.15 Uhr. Während «Castle» bei den klassisch Umworbenen auf zuerst 1,8 und dann auf 2,5 Prozent kam – und somit schon deutlich über der Sendernorm lag – steigerte sich der Krimi aus Frankreich nochmal und landete bei 3,0 Prozent.

«Tatort»-Re-Run weiter gefragt


Mit gerade einmal 7,65 Millionen Zuschauern war die TV-Premiere von «Tatort: Freies Land» am vergangenen Wochenende im Ersten zwar Primetime-Sieger, lief aber schwächer als sonst von der Reihe gewohnt. Im Netz gab es mitunter deutliche Kritik an dem 90-Minüter. Zufrieden sein konnte der ARD-Digitalsender One, der die aktuelle «Tatort»-Folge sonntags immer um 21.45 Uhr wiederholt. Rund 0,53 Millionen Menschen sahen die Münchner Kommissare hier – gegenüber dem Lead-In («13 Uhr mittags») wurde die Reichweite fast verfünffacht.

Münster zieht immer


Kein Geheimnis: Wiederholungen des «Tatorts» aus Münster holen immer wieder Reichweiten, bei denen man sich eigentlich nur die Augen reiben kann. Der BR zeigte am Dienstag ab 20.15 Uhr den Fall „Der Hammer“ (Erstausstrahlung am 13. April 2014 mit rund 12,8 Millionen Zuschauern). Die Wiederholung landete bei grandiosen 1,82 Millionen Zusehern. 6,9 Prozent Marktanteil wurden im Gesamtmarkt ermittelt. Somit hatte der BR zu diesem Zeitpunkt mehr Zuschauer als RTL, Sat.1, ProSieben, VOX, kabel eins und RTL II. Auch das ZDF war nur knapp stärker. Ab 20.15 Uhr sahen im Schnitt 1,85 Millionen Menschen den Mainzer Sender, der „Die Kaufhof-Story“ zeigte.

Kurz-URL: qmde.de/101470
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 9. Juni 2018nächster ArtikelKickboxen wird zum Quotenkiller für Sat.1
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
UEFA CHAMPIONS LEAGUE Ronaldo, Pogba, Bale, Lewandowski und viele viele mehr! Alle Tore, alle Highlights der Spie? https://t.co/FawgrpEBMm
Sky Deutschland
RT @Sky_Service: Wir haben die Störung bei unseren Streaming-Diensten bis Spielende leider nicht beheben können und bitten alle betroffenen?
Werbung
Werbung

Surftipps

Charles Esten Anfang 2019 erneut in Deutschland
Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland. Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende d... » mehr

Werbung