Quotennews

«Team Ninja Warrior»: Finale verläuft in der Zielgruppe versöhnlich

von

Die sechste und letzte Ausgabe der regulären «Team Ninja Warrior»-Staffel endet bei den Umworbenen mit einem relativ versöhnlichen Ergebnis.

Eines sollte klar sein: Das deutsche Fernsehpublikum war in den vergangenen Wochen nicht in Stimmung für einen «Ninja Warrior Germany»-Ableger. Aber wenigstens wusste das Finale von «Team Ninja Warrior», die sechsteilige Staffel mit einem akzeptablen Zielgruppenergebnis zu beenden. 1,23 Millionen Umworbene führten zu passablen 12,5 Prozent Marktanteil – der zweithöchste Wert der Staffel.

Alles in allem wurden 2,08 Millionen Actionshowfans registriert, was RTL ab 20.15 Uhr maue 7,2 Prozent Marktanteil einbrachte. Immerhin: Somit holte das Finale die beste Gesamteichweite der regulären «Team Ninja Warrior»-Staffel. Kommenden Sonntag geht ein Promispecial des Formats auf Zuschauerfang.

Vor «Team Ninja Warrior»  zeigte RTL diesen Sonntag ein Immobilienspecial von «Raus aus den Schulden». Mit 0,74 Millionen Werberelevanten waren mäßige 10,2 Prozent Marktanteil drin. 1,80 Millionen Neugierige glichen ab 19.05 Uhr wiederum minimal schwächeren 7,7 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/101260
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNa, aber sicher: Der «Tatort» aus Münster überstrahlt sie alle. Aber …nächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 27. Mai 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung