Quotennews

Zum Finale holt sich «Germany's Next Topmodel» gerade so zwei Staffelrekorde

von

Heidi Klums Modelsuche endete zum nunmehr 13. Mal. Das Finale der diesjährigen «Germany's Next Topmodel»-Season schleicht sich so gerade noch in Richtung Quotenrekorde.

Red Seven Entertainment: Produktionen (Auswahl)

  • «Germany's Next Topmodel»
  • «The Biggest Loser»
  • «Krass Schule»
  • «House Rules»
  • «Hochzeit auf den ersten Blick»
  • «It's Showtime»
  • «Rosins Restaurants»
  • «The Taste»
  • «Galileo Big Pictures»
  • «Duell der Gartenprofis»
  • «Boom My Room»
  • «Mein Mann kann»
Die 13. Staffel von «Germany's Next Topmodel» ist mit einem großen Finale zu Ende gegangen. Und über die eingefahrenen Zahlen wird man bei ProSieben wohl kaum klagen: 2,64 Millionen Neugierige schalteten ein und bescherten dem Modelcasting somit beeindruckende 10,3 Prozent Marktanteil. 1,79 Millionen Werberelevante führten zudem zu nicht minder umwerfenden 21,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Dennoch: Der große Run aufs Finale fiel im Vergleich zu den Bestwerten der restlichen Staffel dieses Mal wohl aus. Die alljährliche Umstyling-Folge kam im März bei den vorläufigen Quoten auf 9,8 Prozent Marktanteil insgesamt, die endgültigen Zahlen sprachen sogar von 10,1 Prozent. In der Zielgruppe wurden damals 21,0 Prozent vermeldet, die endgültigen Zahlen zeigen 21,5 Prozent Marktanteil an. Die vorläufigen Zahlen hat das Finale also nur gerade so getoppt und ob bei den endgültigen Zahlen der Zielgruppenwert geschlagen wird, muss sich erst noch zeigen ...

Im Vergleich zur Vorjahresstaffel ging es für das Finale übrigens klar bergauf: 2017 holte das Staffelfinale noch 2,43 Millionen Menschen an die Mattscheiben, darunter befanden sich 1,62 Millionen Umworbene. Somit standen am 25. Mai 2017 starke 8,9 Prozent Marktanteil insgesamt sowie 17,1 Prozent in der kommerziell wichtigen Zielgruppe auf der Rechnung.

Das Boulevardmagazin «red.»  sprach diesen Donnerstagabend noch 1,19 Millionen Fernsehende an, darunter 0,74 Millionen Jüngere. Die Sehbeteiligung belief sich alles in allem auf starke 8,6 Prozent. In der Zielgruppe wurden sehr tolle 14,7 Prozent Marktanteil ermittelt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/101212
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer nächste Abschied: Auch der Kapitän geht von Bord des «Traumschiff»nächster ArtikelWow: Allzeitrekord für «Bares für Rares»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Valerien Ismael blickt voraus auf Frankreich vs. Deutschland - jetzt live bei uns im Free-TV und hier im Stream:? https://t.co/EaYzUFHXB0
Sandra Baumgartner
Schedule for the #f1 #usgp it?s the early chance for #lh44 to win his 5th title #championship #decision #austingp https://t.co/0Fo60DMHzT
Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Songwriters Series 2018 begeistert Hamburger Publikum
2018 gastierte die CMA Songwriters Series 2018 in Hamburg und Künstler als auch Publikum waren hin und weg. Es ist das zweite Mal, dass die von Cou... » mehr

Werbung