TV-News

Sommerprogramm-Füllmaterial: RTL blickt auf die «größten Fernsehmomente»

von   |  1 Kommentar

RTL denkt bei seinem televisionären Ranking voller Programmhöhepunkte global. Neben Tragik und historischen Augenblicken gibt auch Kuriositäten zu sehen.

Noch mehr Sommerprogramm bei RTL

Bei RTL wurden erneut Sendearchive geplündert, um mit einem Ranking das eigene Programm zu füllen. Und dabei geht der Kölner Privatsender konstant einen Schritt weiter: Nach dem eng gefassten «Die größten RTL-Momente aller Zeiten» und dem thematisch ähnlichen, aber das Netz etwas weiter ausbreitenden «Die schönsten Fernsehmomente Deutschlands» geht es bei RTL in einer weiteren Countdownshow global zur Sache. Wie der Privatsender mitteilt, blickt er ab Samstag, den 16. Juni, in zwei XXL-Shows auf «Die größten Fernsehmomente der Welt».

Die beiden, jeweils rund vierstündigen Clipshows laufen jeweils ab 20.15 Uhr und decken ein buntes Spektrum an TV-Augenblicken ab. Von popkulturell relevanten und aktuellen Momenten wie der «La La Land»/«Moonlight»-Panne bei den Academy Awards und solchen TV-Meilensteinen wie dem Live-Aid-Benefizkonzert gibt es auch Kuriositäten wie eine«Bachelorette»-Ausgabe aus Indien zu sehen, in der kein Kandidat die Rose der Junggesellin annehmen wollte.

Laut RTL-Angaben werden sich auch berührende Momente wie die Trauerfeier um Michael Jackson mit oft parodierten Momenten wie der Oprah-Winfrey-Talkshow, in der alle Leute aus dem Studiopublikum ein Auto geschenkt bekommen, abwechseln. Darüber hinaus wird unter anderem auf eine extreme japanische Reality-Show, Wendepunkte in der deutschen TV-Historie und Indiens «Wer wird Millionär?»-Variante geblickt.

Kurz-URL: qmde.de/101185
Finde ich...
super
schade
56 %
44 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAuch 2018 zeigt VOX «Mein Hund, dein Hund»nächster ArtikelStaffelfinale: Nur «NCIS» schlägt «Roseanne»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
23.05.2018 18:11 Uhr 1
Ja klar, Global. 75 % wird wieder Eigenwerbung sein und Momente von Sat.1 gibt es natürlich nicht. Außerdem hat man alles schon mal gesehen und wird langsam Langweilig.
Dieser Ranking-Show-Virus hat sich in den letzten Jahren genauso ausgebreitet wie der der Casting-Shows und Pro7 mit seinen Big Picture nervt auch nur noch.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Thompson Square erstmals live in Deutschland
Thompson Square kommt im September für drei KOnzerte nach Deutschland. Nach einer fünfjährigen Pause und mit dem neuen Album "Masterpiece" im Gepäc... » mehr

Werbung