TV-News

90er-Nostalgie: Nitro bringt den «Prinz von Bel-Air» zurück

von

Ab Mitte Juni zeigt der Spartenkanal die Kult-Sitcom immer werktags in Doppelfolgen.

Das Format ebnete den Weg für die steile Karriere von Will Smith und bald haben TV-Zuschauer die Möglichkeit, den Filmstar erneut bei seinen ersten Schritten in der Unterhaltungsindustrie zu verfolgen. «Der Prinz von Bel-Air» , hierzulande erstmals auf RTL plus gelaufen und später lange auf RTL II, darf sich ab dem 15. Juni, einem Freitag, wieder im Free-TV beweisen.

Dann räumt Nitro seinen 17.50-Uhr-Sendeplatz frei, wo derzeit noch «M*A*S*H»  zu sehen ist. Werktäglich wird die Sitcom, die in den USA bei NBC ihre Premiere feierte, von dort an in Doppelfolgen zu sehen sein.

Die von Andy und Susan Borowitz erdachte Serie handelt vom 17-jährigen Will, der im Westen Philadelphias in armen Verhältnissen aufwuchs. Seine Mutter sorgt jedoch dafür, dass sein wohlhabender Onkel Phil Banks und dessen Familie Will zu einem verlässlichen und ehrgeizigen jungen Mann erziehen. Doch die Nobel-Gegend Bel-Air passt so gar nicht zum eher einfachen Quatschkopf Will... Insgesamt 148 Episoden entstanden ab Anfang der 90er Jahre vom «Prinz von Bel-Air». Nitro beginnt mit Ausgabe eins.

Kurz-URL: qmde.de/101106
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 18. Mai 2018nächster ArtikelSky setzt den «Quatsch Comedy Club» fort
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung