Quotennews

«Let's Dance» behält die Krone, «Luke» macht Sat.1 dennoch glücklich

von

Zwei Show-Abende, zwei Sender, zwei Gewinner. Selbst der wieder an Marktanteil einbüßende Faisal Kawusi kann mit den Werten zufrieden sein.

Freitags-Shows im Duell

  • 13. April: +0,0
  • 20. April: 5,3%punkte
  • 27. April 2,5%punkte
Vorsprung «Let's Dance» vor Lukes Schulshow, jew. 14-49 Jahre
Show-Duell, die nächste: Bis zu dieser Woche waren «Luke – Die Schule & Ich» und der RTL-Tanzklassiker «Let’s Dance» bereits drei Mal am Freitagabend gegeneinander angetreten. Einmal gab es ein Remis, zwei Mal siegte die von Daniel Hartwich präsentierte Tanzshow. Vor einer Woche änderte Sat.1 die Strategie und sendet Lukes Schulshow nun in einer ausgedehnten Version. Nicht mehr um 22.30 Uhr wird die Endabrechnung vorgenommen, sondern erst um kurz nach 23 Uhr. Das hat zur Folge, dass die neue und von Sat.1 gepushte «Faisal Kawusi Show» nicht mehr gegen «Let’s Dance» und auch nicht mehr gegen die «heute-Show»  antreten muss.

Sat.1 kam am Freitagabend nun auf 12,3 Prozent Marktanteil – für den Bällchensender ein ziemlich starker Wert. Gegenüber der Vorwoche bußte die Produktion von Brainpool und Lucky Pics aber 0,9 Prozentpunkte ein – verschmerzbar. 1,53 Millionen Menschen ab drei Jahren verfolgten die Ratesendung zwischen 20.15 und 23.10 Uhr. «Die Faisal Kawusi Show»  schloss sich an: Nachdem die spätere Sendezeit vor acht Tagen half, dass die Quoten wieder in den deutlich zweistelligen Bereich stiegen, waren diesmal Abschläge in Höhe von 1,4 Prozentpunkten auf noch 9,9 Prozent zu verkraften. Mit dem knapp zweistelligen Ergebnis lag der Comedian aber noch im grünen Bereich. 0,14 Millionen Zuschauer gingen binnen Wochenfrist flöten, die gemessene Reichweite verblieb bei 0,85 Millionen.

RTL siegte derweil in der Zielgruppe: Drei Stunden der populären Tanzshow bescherten dem Privatsender 15,8 Prozent Marktanteil in der Gruppe der klassisch Umworbenen. Die Veränderungen gegenüber der Vorwoche (15,7%) fielen nur minimal aus. Insgesamt lag die ermittelte Reichweite bei 3,32 Millionen, was der viertbeste Wert der bis dato sieben regulären Shows („Wer tanzt mit wem?“ ausgenommen) war. Auf noch 13,9 Prozent kam schließlich das «Exclusiv – Spezial» , das bis Mitternacht dauerte und somit unter anderem Sat.1 und Faisal Kawusi die Rücklichter zeigte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/100760
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Law & Order: SVU» hilft VOX nichtnächster ArtikelRed Seven Chef Jobst Benthues: „Vielleicht hat man heute weniger Zeit, erfolgreich zu werden“
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
2. BUNDESLIGA Nach erstem Training: Rückkehrer Modeste heiß auf Effzeh-Comeback: https://t.co/GQEBrlKWo8 #Sky2Buli https://t.co/rikdm9e6tI
Alexander Bonengel
Der Höhenflug der @Eintracht hält weiter an. Heute habe ich mit @FrediBobic1971 über die Hintergründe gesprochen.? https://t.co/MbkinZy5QB
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung