3 Quotengeheimnisse

In der Kürze liegt die Würze: «Doppelpass»-Bestwert, Disney-Jubel

von

Beim Kindersender startete jüngst etwa die Vorschulserie «Vampirina» sehr stark. ProSiebenMaxx jubelte zurückliegende Woche unter anderem wieder über Anime-Quoten am Vorabend.

Bestwerte für Fußballtalks


Die Fußball-Bundesliga biegt langsam, aber sicher auf die Zielgerade an. An diesem Wochenende wird der 31. (von 34) Spieltagen ausgespielt. Der 30. Spieltag Mitte April bescherte derweil verschiedenen Sendern Bestwerte. Fast fünf Millionen Zuschauer verbuchte Sky etwa über alle Pay-Sender hinweg. Auch die begleitenden Talks liefen besser denn je: So kam nach Senderangaben der Fußball-Talk «Wontorra» am zurückliegenden Sonntag ab 10.45 Uhr im Schnitt auf 230.000 Zuschauer. Das sei ein neuer Rekord, ließ Werbevermarkter Sky Media wissen. Zu Gast in der Sendung war Julian Nagelsmann, Trainer der TSG Hoffenheim. Parallel lief bei Sport1 der «Doppelpass» ab elf Uhr – diesmal in einer kürzeren Variante. Wie in guten, alten Zeiten war um 13 Uhr Schluss. Ob das die Quoten hat steigen lassen? Die Sendung mit unter anderem Thomas Strunz kam auf 1,21 Millionen Zuschauer und somit die beste Reichweite seit März 2016. Ermittelt wurden 10,4 Prozent Marktanteil. Ebenfalls gefragt war dann ab 13 Uhr noch das zweite Rennen des ADAC GT Masters sehr gute 460.000 Zuschauer ab drei Jahren im Schnitt.

Disney Channel überholt SuperRTL


Freude beim Disney Channel: Immer neue Rekorde hat der Kindersender zu vermelden. Diesmal überholte man phasenweise sogar SuperRTL: Bei den 3- bis 13-Jährigen generierte der Kanal am zurückliegenden Montag 16,8 Prozent Tagesmarktanteil und somit den zweitbesten Wert seit dem Launch im Free-TV. Erstmals überhaupt lag man damit sogar vor SuperRTL – der Kölner Sender kam originär auf 16,6 Prozent (nicht mit einberechnet ist hier Toggo Plus). Unter anderem zum starken Ergebnis trug eine neue Vorschul-Serie namens «Vampirina» bei, die bei den Kindern auf einen durchschnittlichen Marktanteil von 24,4 Prozent kam.

Quoten-Freude bei ProSiebenMaxx


Länger schon hat man nichts mehr von der US-Serie «Warehouse 13» gehört. Das Format lief zwischen 2011 und 2017 auf verschiedenen Slots bei RTL II, schaffte es aber nur im ersten Jahr über den Senderschnitt. Alle anderen Ausstrahlungen trugen nicht zum Wachstum des Kanals bei. ProSiebenMaxx zeigte sich am Montagabend nun sehr zufrieden mit der Serie. Bis zu 2,2 Prozent Marktanteil generierte die Mystery-Serie in der klassischen Zielgruppe. Ebenfalls stark am Montag waren einmal mehr diverse Anime-Formate beim Männersender. «Magi» (17 Uhr) holte im Schnitt 4,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, «Naruto Shippuden» (17.30 Uhr) kam auf ebenfalls beeindruckende 4,1 Prozent in dieser Altersklasse.

Kurz-URL: qmde.de/100373
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLicht und Schatten: «DSDS» fällt auf Staffeltief – und legt trotzdem zunächster ArtikelSat.1: «Pirates of the Caribbean» überzeugt, «Grenzenlos» mit Minusrekord
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Lady A. Rechtsstreit vor Gericht
Der Namensrechtsstreit um Lady A. wird nun vor einem US Gericht ausgetragen. Der Streit und die Namensrechte von Lady A. hat die nächste Eskalation... » mehr

Werbung