Quotennews

Zuschauer finden «Last Witch Hunter» spannender als «Fantastic 4»

von   |  1 Kommentar

Das ZDF erreichte mit der Ausstrahlung des zweiten «Ella Schön»-Streifens erneut über fünf Millionen Fernsehzuschauer.

ProSieben setzte am Sonntagabend auf eine weitere Verfilmung von «Fantastic Four» . Der Spielfilm aus dem Jahr 2015 von Josh Trank mit Kate Mara und Miles Teller erreichte 1,99 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren. Der Marktanteil belief sich auf sechs Prozent. Bei den Umworbenen verzeichnete ProSieben 1,27 Millionen Fernsehzuschauer, mit 11,3 Prozent Marktanteil kann man in Unterföhring zufrieden sein.

Nach der Free-TV-Premiere setzte die rote Sieben auf «Total Recall» , der 1,08 Millionen Menschen fesselte. Mit 0,67 Millionen 14- bis 49-Jährigen verbuchte der Spielfilm einen Marktanteil von 13,5 Prozent. Unterdessen startete RTL mit «The Last Witch Hunter»  in den Abend: 2,99 Millionen Fernsehzuschauer schalteten ein, der Marktanteil lag bei 8,9 Prozent.

Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern holte der Sender 1,55 Millionen Fernsehzuschauer und sicherte sich einen Marktanteil von 13,6 Prozent. Ab 22.10 Uhr schickte man «Spiegel TV» auf Sendung, das sich mit 11,5 Prozent Marktanteil überraschend erfolgreich schlug. Sowohl RTL als auch ProSieben rissen mit ihren Free-TV-Premieren keine Bäume aus und landeten im Mittelfeld ihrer Sonntagabend-Hitlisten.

Am Vorabend testete RTL mit «Weniger ist mehr – endlich Platz und Geld» ein neues Format. Allerdings schalteten nur 1,94 Millionen Menschen ein, in der Zielgruppe wurden schlechte 9,7 Prozent Marktanteil eingefahren.

Das ZDF setzte auf den zweiten «Ella Schön»-Film, in dem Annette Frier die Hauptrolle spielte. Die Reichweite kletterte von 5,19 auf 5,22 Millionen Fernsehzuschauer, der Marktanteil lag bei tollen 14,9 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen sank das Interesse von 0,94 auf 0,86 Millionen Zuschauer, der Marktanteil belief sich auf 7,2 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/100334
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Voice Kids» mit schlechtestem Finalenächster Artikel«Grill den Profi» kehrt stark zurück, «Trucker Babes» geht die Puste aus
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
16.04.2018 09:38 Uhr 1
Das sich soviele diesen Mist "F4" überhaupt angesehen haben. Aber die Kommentare bei Facebook sprechen Bände. Es haben sich also tatsächlich viele von der Pro7-Werbung eines Megablockbusters blenden lassen obwohl der Film einer der größten Flops (neben dem neuen Ghostbusters) der letzten Jahre war.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
EXKLUSIV: Bruchhagen traut dem HSV die Rettung zu. #skybuli https://t.co/LMpgsjwF7f
Johannes Brandl
RT @SkySportAustria: Ex-@FKAustriaWien-Trainer Thorsten #Fink ist neuer Grasshoppers-Coach! #ssnhd https://t.co/kkiDV6MVhs
Werbung
Werbung

Surftipps

Randy Scruggs verstorben
Der Gitarrist, Produzent und Songschreiber Randy Scruggs ist tot. Der vierfache Grammy-Gewinner und dreifach CMA Award Gewinner als Musiker des Jah... » mehr

Werbung