Quotennews

Es passt 2018 nicht: Dschungel-«Dinner» bei VOX

von

Der TV-Sender kommt mit seinen Promi-Dschungel-Specials auf keinen grünen Zweig.

Für RTL ist «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus» inklusive der zwei Specials am Sonntagabend ein großer Erfolg, bei VOX fühlen sich die Fernsehzuschauer mit dem Thema RTL-Dschungel nicht wohl. Der Auftakt von «Das perfekte Dschungel Dinner»  erreichte am Ostersonntag nur 1,05 Millionen Zuseher, der zweite Teil holte 1,15 Millionen Zuseher. Der Marktanteil stieg von 3,5 auf 3,7 Prozent.

Bei den Umworbenen war der Anstieg schon etwas höher: Zunächst schalteten an Ostern 0,50 Millionen junge Leute ein, nun wurden 0,70 Millionen Menschen zwischen 14 und 49 Jahren gemessen. Der Zielgruppen-Marktanteil verbesserte sich von 4,9 auf 6,7 Prozent. Das Format kann nicht immer punkten: 2015 wurden im Schnitt 6,9 Prozent Marktanteil gemessen, 2016 waren es dagegen 9,5 Prozent. Im vergangenen Jahr standen nur 7,9 Prozent auf der Uhr.

Im Februar und März 2018 setzte VOX am Sonntagabend auf «Kitchen Impossible»  und machte damit eine deutlich bessere Figur. Die Staffel verbuchte 1,78 Millionen Zuseher, wovon 1,20 Millionen zu den Werberelevanten gehörten. Der Marktanteil lag bei 11,6 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/100183
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Voice Kids» stürzt abnächster ArtikelSchwacher «Jack Reacher» schlägt «A World Beyond»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung