England

Disney bietet an, Sky News zu erwerben

von

Um Fox' Komplettübernahme von Sky zu vereinfachen, bietet Disney an, um Sky News zu pokern.

Eine lange Geschichte wird noch ein bisschen länger: Seit einiger Zeit versucht 21st Century Fox, seine Anteile am Pay-TV-Anbieter drastisch zu erhöhen und das Unternehmen letztlich vollständig zu übernehmen. Die britischen Behörden fürchten jedoch, dass der Informationssender Sky News seine Unabhängigkeit verlieren würde, sollte er vom Murdoch-Imperium geschluckt werden. Fox bot daher an, Sicherheitsmaßnahmen zu installieren, um die Unabhängigkeit von Sky News zu gewährleisten, selbst wenn Fox Sky schluckt.

Parallel dazu warf der US-Kabelgigant Comcast seinen Hut in den Ring: Wenn die Behörden Fox an einer Übernahme von Sky hindern, will der außerdem Universal und NBC besitzende Konzern um den Pay-TV-Anbieter feilschen. Nun jedoch setzt sich noch ein Mediengigant an den Pokertisch: Die Walt Disney Company. Wie 'Deadline Hollywood' in Erfahrung gebracht hat, zielt es Disney jedoch nicht auf das gesamte Sky-Paket ab, sondern ausschließlich auf Sky News. Disney würde demnach Sky News schlucken und so vom restlichen Sky-Konzern lösen, damit 21st Century Fox das von Sky News befreite Pay-TV-Unternehmen übernehmen kann.

Disney bietet Sky News (und den britischen Behörden) die Sicherheit, den Nachrichtensender mindestens zehn Jahre lang "in seiner jetzigen Form" zu führen und zu finanzieren. Das Kuriose an der Sache: Sollte Disney nun Sky News erwerben und 21st Century Fox den Rest des Bezahlfernsehenunternehmens, könnten Sky und Sky News bereits in naher Zukunft wieder unter ein und demselben Firmendach landen. Derzeit ist nämlich geplant, dass Disney im Sommer weite Teile von 21st Century Fox übernimmt – darunter Fox' Film- und Fernsehstudios sowie die Anteile an internationalen Sendern, wie etwa Sky. Den Behörden im Vereinigten Königreich scheint dies vorerst nicht von Belang zu sein – hauptsächlich hegt man aufgrund vergangener Fehltritte der Murdoch-Familie dem aktuellen Fox-Imperium gegenüber Misstrauen, Sky News als eigene Entität zu führen.

Kurz-URL: qmde.de/100065
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMission Zweistelligkeit geglückt – Der Disney Channel bestätigt seinen Quotentrendnächster ArtikelSchwarzwald-«Tatort» eilt zum zweiten Fall
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Garth Brooks kündigt Album für 2019 an
Garth Brooks hat die Pläne für sein 2019er Studio-Album bekanntgegeben. Am vergangenen Montag hat Garth Brooks seine Pläne für sein neues Studio-Al... » mehr

Werbung