Quotennews

Über 20 Prozent Marktanteil: «Fack ju Göhte 2» siegt in der Zielgruppe

von

Die Free-TV-Premiere des Kinohits «Fack ju Göhte 2» machte ProSieben am Ostersonntag zum Zielgruppen-Sieger, der erste Teil hatte im Fernsehen aber mehr Erfolg.

Quoten von «Fack ju Göhte»

  • Free-TV-Premiere v. 09.10.16 bei ProSieben: 6,32 Mio. / 31,3 %
  • 14.04.17 (Sat.1): 4,08 Mio. / 23,0 %
  • 15.10.17 (ProSieben): 3,20 Mio. / 18,9 %
  • 23.01.18 (Sat.1): 2,85 Mio. / 16,6 %
Zuschauer ab 3 / MA 14-49
Elyas M'Barek bescherte ProSieben an Ostersonntag den Siegertitel bei den 14- bis 49-Jährigen: «Fack ju Göhte 2»  erreichte dort nämlich zur besten Sendezeit 22,6 Prozent Marktanteil, 2,38 Umworbene sahen zu – zweifelsfrei sehr zufriedenstellende Werte für den Privatsender, aber: Der erste Teil der Klamauk-Komödie lief sowohl bei der Free-TV-Premiere 2016 mit 31,3 Prozent als auch bei der ersten Primetime-Wiederholung besser (siehe Infobox).

Insgesamt erreichte der Kino-Kassenschlager 3,69 Millionen Menschen, auch hier war man bei Teil eins mehr gewöhnt. 11,5 Prozent Marktanteil resultierten daraus beim Gesamtpublikum. «The Dark Knight»  rutschte um 22.46 Uhr auf eine Zielgruppen-Quote von 10,7 Prozent, die absolute Sehbeteiligung schrumpfte auf 0,87 Millionen.

Mit wenig berauschenden 7,4 sowie 8,1 Prozent Marktanteil musste sich Sat.1 herumschlagen, die beiden Spielfilme «Fluch der Karibik»  und «Die drei Musketiere»  kamen auf keinen grünen Zweig. Die Reichweite bei Allen lag zuerst bei 1,36 Millionen, dann bei 0,89 Millionen.

Beim Schwestersender kabel eins verlief der Abend dank Bud Spencer und Terence Hill zweigeteilt: «Die rechte und die linke Hand des Teufels» sollte zunächst nicht über maue 4,6 Prozent Marktanteil hinauskommen, «Vier Fäuste für ein Halleluja»  besserte sich anschließend jedoch auf solide 6,1 Prozent. Tagsüber stach «Der Supercop»  hervor, der eine Quote von 9,2 Prozent stemmte, auch für die weiteren Streifen lief es nach 14 Uhr gut angesichts von Werten zwischen 6,2 und 8,0 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/100042
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNach miesen Quoten: «Life Sentence» muss seinen Sendeplatz abgebennächster ArtikelSkys Topspiel-Bilanz und Facebooks Sport-Vorbereitungen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung