Kino-Check: «Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte»

FSK: 6
Genre: Komödie
Starttermin: 29.11.2018

Der junge Straßenkünstler Aja verdient sich seinen Lebensunterhalt in den quirligen Gassen Mumbais. Doch eine Frage beschäftigt ihn seit frühester Kindheit: Wer war sein Vater? Erst nach dem Tod seiner Mutter entdeckt er eine Spur, die nach Paris führt. Kurzentschlossen macht Aja sich auf die Reise in die „Stadt der Liebe“, wo er gleich am ersten Tag die bezaubernde Amerikanerin Marie kennenlernt. Bevor Aja jedoch die Chance bekommt, ihr Herz zu erobern, verschlägt es ihn auf eine spektakuläre Reise quer durch Europa, die ihren kuriosen Anfang in einem unscheinbaren Kleiderschrank eines Möbelhauses nimmt. Ajas abenteuerlicher Trip folgt völlig unvorhersehbaren Pfaden, auf denen der optimistische junge Mann die Eigentümlichkeiten des europäischen Kontinents kennenlernt: Er stößt auf Widerstände und Konflikte, erlebt aber auch tiefe Freundschaft und große Herzlichkeit.

OT: The Extraordinary Journey Of The Fakir
Regie: Ken Scott
Drehbuch: Luc Bossi
Besetzung: Dhanush, Bérénice Bejo, Erin Moriarty
« Alle Kinofilme im Überblick

Zum Thema "Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte"

«Johnny English - Man lebt nur dreimal» - Das Beste kommt zum Schluss

17.10.18 Rowan Atkinson schlüpft ein drittes Mal in die Rolle des tollpatschigsten Geheimagenten der Filmgeschichte und liefert mit «Johnny English - Man lebt nur dreimal» den besten Teil der Reihe ab. 2 » mehr

gemerkt



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung