Kino-Check: «Motherless Brooklyn»

Metascore: 60/100
Beste Kritik: 90 (Film Threat)
Schlechteste Kritik: 25 (San Francisco Chronicle)

FSK: 12
Genre: Krimi
Starttermin: 12.12.2019

Im New York des Jahres 1954 wird der König von Brooklyn, Frank Minna (Bruce Willis), ermordet. Detektiv Lionel Essrog (Edward Norton), der für seinen Freund, Mentor und Chef Minna nicht immer legale Aufträge übernahm, versucht den Mord aufzuklären. Der Ermittler leidet unter dem Tourette-Syndrom und somit unter unkontrollierbaren Muskelzuckungen und außerdem gibt er merkwürdige Laute von sich. In einem Nachtclub kommt Essrog auf die Spur von Laura Rose (Gugu Mbatha-Raw), einer jungen Frau, die Proteste gegen den Immobilienhai Moses Randolph (Alec Baldwin) anführt. Randolph lässt Stadtgebiete zu Slums erklären, damit er sie abreißen lassen und dort eine Schnellstraße errichten kann. Gleichzeitig schlägt und erniedrigt Randolph seinen Bruder Paul (Willem Dafoe), der später die Seiten wechselt und Essrog in dem Fall unterstützt...

OT: Motherless Brooklyn
Regie: Edward Norton
Drehbuch: Edward Norton
Besetzung: Edward Norton, Gugu Mbatha-Raw, Alec Baldwin
« Alle Kinofilme im Überblick

Zum Thema "Motherless Brooklyn"

«Motherless Brooklyn» - Edward Nortons Ode an den Film Noir

12.12.19 In seinem zweiten Spielfilm «Motherless Brooklyn» wandelt Regisseur und Schauspieler Edward Norton auf den Spuren von Roman Polanskis «Chinatown». » mehr

gemerkt

Die Trailerschau mit dem Joker

31.08.19 Der Joker, der Terminator, Edward Norton, Bruce Willis und viele mehr warten auf euch ... » mehr

gemerkt



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung