Chris Rock heuert bei «Fargo» an

Nach zwei Jahren Pause soll die vierte Staffel der Serie im Jahr 2019 kommen.

Der US-Komiker Chris Rock hat eine neue Rolle: Er darf die Hauptrolle in der amerikanische Serie «Fargo» spielen. Im kommenden Jahr wollen die Produzenten mit den Dreharbeiten der vierten Staffel starten, die dann ebenfalls 2019 ausgestrahlt wird.

Die Handlung von Season vier spielt im Jahr 1950 in Kasas City, Missouri, bei der sich zwei Verbrechersyndikate streiten. Die italienische und afroamerikanische Gang leben in unruhigen Verhältnissen. Chris Rock spielt den Kopf eines der Syndikate, der seinen Sohn seinem Feind übergeben hat. Durch einen Krankenhausaufenthalt stirbt der Widersacher und die Lage spitzt sich zu.

Noah Hawley, der die Serie kreiert hat, wird wieder als Showrunner, Autor und Regisseur arbeiten. Joel & Ethan Coen, Warren Littlefield und John Cameron werden als ausführende Produzenten fungieren, die Serie ist eine Produktion von MGM Television und FX Productions.
06.08.2018 08:27 Uhr  •  Fabian Riedner Kurz-URL: qmde.de/102826