US-Fernsehen

Vorwürfen zum Trotz: HBO hält an James Franco fest

von

Keine Kevin-Spacey-Aktionen: Der in die Kritik geratene Schauspieler James Franco wird auch in Staffel zwei der HBO-Serie «The Deuce» zu sehen sein.

Cast & Crew

Produktion: Blown Deadline Productions, Rabbit Bandini Productions und HBO Entertainment
Schöpfer: David Simon und George Pelecanos
Darsteller: James Franco, Maggie Gyllenhaal, Gbenga Akinnagbe, Chris Bauer, Gary Carr, Dominique Fishback, Emily Meade u.v.m.
Executive Producer: David Simon, Richard Price, James Franco, Michelle MacLaren, George Pelecanos und Nina Kostroff Noble
«The Deuce», die HBO-Dramaserie über die Pornoindustrie und Unterwelt des New Yorks der 1970er-Jahre, behält ihren Hauptdarsteller: Wie Drehbuchautorin Megan Abbott, die an der HBO-Serie arbeitet, bekannt gibt, hält das Team an James Franco fest, der in dem Format eine Doppelrolle spielt. Francos Mitwirken an der anstehenden zweiten «The Deuce»-Staffel wurde zuletzt von Serienfans und Branchenbeobachtern bezweifelt, da in den vergangenen Wochen mehrere Vorwürfe der sexuellen Belästigung gegen ihn laut wurden.

Abbotts Statement stellt somit außer Frage, ob mit Franco ähnlich verfahren wird wie etwa mit Kevin Spacey, der nach Lautwerden der Vorwürfe gegen ihn aus Ridley Scotts «Alles Geld der Welt» geschnitten und aus der Netflix-Serie «House of Cards»  rausgeschrieben wurde. Franco sprach unter anderem in «The Late Show with Stephen Colbert» und «Late Night with Seth Meyers» über die an ihn gerichteten Anschuldigungen. Dort beteuerte er, dass die Vorwürfe so nicht korrekt seien. Daraufhin verstärkten weitere Hollywood-Kolleginnen Francos die Kritik an ihm, da sie seine Dementi als erlogen erachten.

«The Deuce»-Mitschöpfer David Simon kommentierte in 'Variety' unterdessen, er habe Franco als professionellen Schauspieler, Regisseur und Produzenten kennengelernt. "Ich kann nur für die Erfahrung am Set von «The Deuce»  sprechen", räumte er ein, doch das gesamte Team habe seiner Aussage nach dieselbe Erfahrung gemacht.

Kurz-URL: qmde.de/99014
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrauer um Sat.1-Moderatorin Wiebke Ledebrinknächster ArtikelJenke: „Werde niemals auf einer Erfolgswelle reiten, nur um diese grundlos zu verlängern“
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Nach 19 langen Monaten standen Götze, Schürrle, Reus erstmals wieder von Beginn an auf dem Platz - und bewiesen dir? https://t.co/4jF4trM13t
Dirk g. Schlarmann
RT @AndiErnst: Und @KJ_Huntelaar trifft für @AFCAjax weiter: Das war bereits sein zehntes Saisontor... #S04 https://t.co/NUNBnSVoJW
Werbung
Werbung

Surftipps

Daryle Singletary verstorben
Der Country-Sänger Daryle Singletary ist tot. Mit Daryle Singletary hat einer der beliebtesten Sänger die Country-Bühne verlassen. Der "I Let Her L... » mehr

Werbung