TV-News

The Final Countdown: RTL beendet 2017 mit neuer «Chartshow»

von   |  3 Kommentare

Bei RTL geht es an Silvester sehr musikalisch zu. Am 30. Dezember melden sich wiederum die Ehrlich Brothers zurück.

Klassiker: Neujahr mit «Life! - Dumm gelaufen»

Am 1. Januar 2018 setzt RTL die Tradition fort, zum Neujahrstag in «Life! - Dumm gelaufen» auf Fernsehpannen zurückzublicken. Das von Birgit Schrowange moderierte Format geht um 19.05 Uhr an den Start und schaut anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums auf die besten Clips der letzten 20 Jahre zurück. Um 20.15 Uhr steht bei RTL dann mit «Die schönsten Fernsehmomente Deutschlands» noch eine Clipshow auf dem Plan.
Lange mussten sich Musikfans gedulden, um neue Ausgaben des RTL-Formats «Die ultimative Chartshow» zu Gesicht zu bekommen: In den ersten elf Monaten des Jahres 2017 lief nur eine zeige neue Folge der früher in hoher Schlagzahl ausgestrahlten Sendung. Diesen Monat geizt RTL dagegen nicht mit musikalischen Countdowns. So wird am 8. Dezember wird eine Folge zum Thema «Best of 2017! - Die erfolgreichsten Hits des Jahres» gesendet, während der Kölner Privatsender das Fernsehjahr mit einer weiteren neuen Folge beendet.

Am Silvesterabend geht es ab 20.15 Uhr um «Die erfolgreichsten deutschsprachigen Singles der letzten 40 Jahre». Oliver Geissen begrüßt im Studio dann unter anderem die Comedians Chris Tall und Ilka Bessin sowie «Let's Dance»-Jurorin Motsi Mabuse und das Magier-Duo Ehrlich Brothers. Die sind zudem bereits am 30. Dezember mit einer neuen Folge ihrer Show «Die Ehrlich Brothers präsentieren: Showdown der weltbesten Magier» bei RTL zu sehen. Los geht es um 20.15 Uhr.

Als Showacts der finalen «Chartshow» des Jahres sind übrigens Peter Maffay, Culcha Candela, Adel Tawil, Glasperlenspiel, Markus und Stereoact + Kerstin Ott angekündigt. Mit dem Thema des Countdowns fischt das Format in bereits abgedeckten Gewässern: Ausgabe vier handelte von den größten deutschen Hits. Seit der Ausstrahlung im Jahr 2004 haben sich allerdings gewiss einige neue Lieder ins Ranking gemogelt – ob obendrein der damalige Sieger «Verdammt ich lieb' Dich» von Matthias Reim geschlagen wurde, wird sich zeigen …

Um Mitternacht geht bei RTL dann die «Chartshow»-Clipshow «Die Party geht weiter III» über den Äther, im Anschluss daran wird der Countdown zu den Hits des Jahres 2017 wiederholt. Vor dem «Chartshow»-Reigen probiert RTL am 31. Dezember etwas neues und zeigt statt des zum Tradition gewordenen «Explosiv»-Specials ab 19.05 Uhr eine «Exclusiv»-Sonderfolge über den Klatsch und Tratsch des Jahres. Am 5. Januar 2018 meldet sich «Die ultimative Chartshow» zur besten Sendezeit mit einer weiteren neuen Folge zurück: Dann geht es um «Die erfolgreichsten Rockballaden aller Zeiten».

Kurz-URL: qmde.de/97588
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNational Geographic: Will Smith führt durch Darren-Aronofsky-Produktionnächster ArtikelRTLplus geht in HD auf Sendung, RTL II will regelmäßig untertiteln
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
06.12.2017 13:33 Uhr 1
Diese Show ist doch schon total augelutscht und zeigt immer nur das Gleiche. Das sagten doch damals schon die miesen Quoten.
EPFAN
06.12.2017 17:51 Uhr 2
Irgendwann sind halt mal alle Themen für eine Ranking-Musikshow aufgebraucht.
Vittel
06.12.2017 19:16 Uhr 3
Wie witzig war die Chartshow damals mit den zwei Datenexperten, wovon einer in gefühlt zwanzig Sendungen rein gar nichts gesagt hat :)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
#SGES04 - #Kovac ?dass Mannschaften, die mehr Budget haben als wir, hinter uns sind, ist ein Kompliment für uns!?
Jens Bohl
Wie bitter, #Werder. Aber in der 2. Halbzeit waren sie auch zu passiv und am Ende kraftlos. Ganz wichtige Punkte verschenkt #svwm05
Werbung
Werbung

Surftipps

GoldStar Country Club bei Amazon Prime
Der GoldStar Country Club ist jetzt über Amazon Prime zu sehen. Heute starten Romance TV und GoldStar TV über Amazon Channels. Der Romantiksender i... » mehr

Werbung