Vermischtes

Amazon holt «Walking Dead»-Mastermind an Bord

von

Robert Kirkman und Amazon machen gemeinsame Sache: Neue Serien vom Horror-Fachmann sollen zukünftig zuerst dort laufen.

Der Mann hinter erfolgreichen Horrorserien wie «The Walking Dead» , «Fear The Walking Dead»  (beide AMC) und «Outcast»  (Cinemax) wird für Amazon Prime Video in Zukunft neue Formate entwickeln: Die Rede ist natürlich von Robert Kirkman. Ein Overall-/First-Look-Deal gewährleistet laut Deadline, dass das Unternehmen künftig zuerst auf Produktionen von ihm und seiner Produktionsfirma Skybound Entertainment zugreifen darf.

Sharan Tal Yguada, Head of Event Series von Amazon Studios sagt dazu: „Robert ist ein begabter Geschichtenerzähler, der unsere Leidenschaft für Storytelling teilt, das Grenzen sprengt. Robert und das Skybound-Team sind einige der innovativsten und furchtlosesten Kreativen im Business. Gemeinsam planen wir einnehmende Welten und mutige Ideen für Prime Video zu erforschen.“

Yguada ist keine Unbekannte für Kirkman: Vor ihrem Wechsel zu Amazon betreute sie etwa «The Walking Dead»  für die internationalen FOX-Kanäle, an der Entwicklung von «Outcast»  für den HBO-Schwesterkanal Cinemax war sie ebenfalls beteiligt.

Kurz-URL: qmde.de/95070
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBremsklotz statt Impulsgeber: «Immobilienjäger» machen große Problemenächster Artikel«Got Talent» und «Dateline» bringen NBC nach vorne
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Fußball: 2. Bundesliga Arminia Bielefeld - Eintracht Braunschweig

Heute • 18:15 Uhr • Sky Sport Bundesliga 2


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
#Start11 #Kapfenberg: Gartler - Kainz, Feyrer, Grabovac, Haas - Pesca, Bratic - Maier, Geissler, Rosenberger - Rangel #SVRKSV
Moritz Lang
RT @Dimonator: 3 players (Goffin, Dimitrov, Sock) now stand in Federer's way of a seventh year-end championship title Federer is 16-0 agai?
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Paris kann warten»

Zum Heimkinostart von Eleanor Coppolas charmantem Debüt «Paris kann warten» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen. » mehr


Werbung

Surftipps

Anderson East erneut für zwei Konzerte in Deutschland
Im Januar 2018 kommt Anderson East erneut für zwei Konzerte nach Deutschland. 2015 gab Anderson East sein live Debüt in Deutschland und spielte im ... » mehr

Werbung