Sportcheck

Das neue Sky Sports in Großbritannien - auch in Deutschland?

von

Seit 1994 gab es bei Sky UK durchnummerierte Sportsender - angefangen mit Sky Sports 2, bis zuletzt Sky Sports 5. Ab dem 18. Juli ist das vorbei. Was bedeutet das für das deutsche Sky? Das und mehr im SportCheck!

Das neue Sky Sports in Großbritannien - auch bald in Deutschland?


Highlights der kommenden Woche

  • Täglich außer Montag: Radsport, Tour de France (Eurosport)
  • Montag, 20.45 Uhr: Fußball, Frauen-EM Gruppenphase, Deutschland - Schweden (ARD)
  • Dienstag, 13.15 Uhr: Fußball, Testspiel, Borussia Dortmund - AC Mailand (SPORT1)
  • Dienstag, 18 Uhr: Fußball, Frauen-EM Gruppenphase, Österreich - Schweiz (One)
  • Mittwoch, 13.15 Uhr: Fußball, Testspiel, FC Bayern München - FC Arsenal (SPORT1)
  • Freitag, 20.45 Uhr: Fußball, Frauen-EM Gruppenphase, Deutschland - Italien (ARD)
  • Samstag, 11.30 Uhr: Fußball, Testspiel, FC Bayern München - AC Mailand (SPORT1)
  • Samstag, 20.45 Uhr: Fußball, Frauen-EM Gruppenphase, Frankreich - Österreich (One)
Lange wurde es gerüchtelt, jetzt ist es fix. Ab Dienstag, den 18. Juli 2017, gibt Sky UK die klassische Gestaltung des Sportpakets mit durchnummerierten Sendern auf und wechselt zu themenbasierten Kanälen. Statt Sky Sports 1 bis 5 gibt es dann Sender wie z.B. Sky Sports Premier League.

Dem deutschen Sky-Kunden dürfte das bekannt vorkommen - und auch die Gestaltung des Logos. Hier gibt es schon länger einen extra Bundesliga-Kanal, der seit letztem Jahr auch sehr ähnlich den neuen UK-Kanälen "Sky Sport Bundesliga" heißt.

In UK kannte man das bisher nur von Sky Sports F1. Auch wenn Sky Sports 5 als Kanal für den internationalen Fußball ähnlich monothematisch programmiert wurde, verzichtete man auf eine entsprechende klare Kanalbezeichnung. Im Ergebnis war das für den Kunden vielleicht verwirrender und weniger klar, für den Sender war es aber flexibler - konnte man doch die Sendungen hin und her schieben, wie man lustig war.

Welche Sender gibt es nun in UK? Ab sofort gibt es zehn Sportsender, die Sender Sky Sports F1 und Sky Sports Mix (einen Sportkanal im Basispaket mit einer Auswahl aller Sportarten zum Anfixen - aber natürlich nicht mit den absoluten Premiumrechten) gab es schon zuvor, ebenso den Sportnachrichtenkanal Sky Sports News. Diese drei Sender bleiben.

Neu ist der Sender Sky Sports Premier League, der - wie der Name schon sagt - die Premier League zeigt. Ebenfalls dem Fußball widmet sich Sky Sports Football. Hier wird etwa die EFL, die 2., 3. und 4. Liga, zu sehen sein. Auch La Liga und die Eredivisie haben hier ihre Heimat.

Für Cricket gibt es Sky Sports Cricket, für Golf den Sender Sky Sports Golf. Weniger offensichtlich ist, was auf Sky Sports Arena und Sky Sports Action läuft. Kurz zusammengefasst: Der Rest, der auf den anderen thematisch getrennten Sendern nicht passt: Also etwa Wrestling der WWE, Darts, Rugby.

Zuletzt gibt es noch Sky Sports Main Event. Wie es der Name so sagt soll hier der "ganz große Sport" laufen - es handelt sich sozusagen um einen "Best Of"-Kanal aller Sky Sports Sender. Und für diesen Sender gelten auch besondere Regeln: Anders als die anderen kann dieser nicht alleine, sondern nur im kompletten Sportpaket abonniert werden.

Die Preise:


Man bleibt zunächst bei dem bekannten System, dass man ein Basispaket braucht, um die Sportsender zu abonnieren. Dieses schlägt zunächst mit 22 Pfund zu Buche. Dann darf man die Sportsender abonnieren. Einer kostet dann 18 Pfund, zwei schon 22 Pfund und drei Sender 26 Pfund. Das komplette Sportpaket gibt es für 27,50 Pfund. Wer also allen Sport sehen will, den Sky in Großbritannien zu bieten hat, wird monatlich 49,50 Pfund berappen müssen - wohlgemerkt ohne HD. Das kostet (aufgrund der komplizierten Paketstruktur) deutlich mehr.

Die Frage, die sich hier nun natürlich stellt: Wird diese Struktur früher oder später auch in Deutschland eingeführt? Einiges spricht dafür. Sky hat in Deutschland bisher fast bis auf kleinste Details das britische Konzept nach Deutschland gebracht. Sei es Sky 1, Sky Sport News, Sky Ticket, Sky Store - wer über den Ärmelkanal geschaut hat, wusste bereits vor drei, vier Jahren, was Sky hier plant.

Zudem ist Sky hier den Weg mit Sky Sport Bundesliga bereits vorher gegangen. Sollte Sky ab nächster Saison exklusive Rechte an der Formel 1 bekommen, wird es hier auch Sky Sport F1 geben. Und dann? Sky Sport Handball biete sich an, auch Sky Sport Golf.

Nur den Sender "Sky Sport Arena" dürfte man hier aufgrund des gleichnamigen, gescheiterten Bundesliga-Sender wohl eher nicht wollen...

Testspiele, Star Sixes, Bayernliga und Tour de France


Auch im Sommer muss der Fußballfan nicht darben - zeigen doch viele Sender Testspiele en masse. So hatte etwa SPORT1 ein Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und Dynamo Dresden im Programm. 230.000 Zuschauer schalteten ein am Mittwoch. Am Samstag gab es dann den hochkarätig besetzten Telekom Cup in Sat.1. Durch die Teilnahme des FC Bayern München waren gute Quoten garantiert. Das Halbfinale der Bayern gegen Hoffenheim sahen 1,39 Mio Zuschauer, das Finale dann 2,06 Mio.

Neu in der Sportwelt und auch im deutschen TV sind die "Star Sixes" - ein Kleinfeldturnier für ehemalige Weltstars. Das deutsche Team wird beim Turnier in London unter anderem von Michael Ballack, Dietmar Hamann und Kevin Kuranyi bestückt - durchaus klanghafte Namen. In Deutschland zeigt SPORT1 das Turnier in der (fast) Fußballfreien Zeit - und freut sich über 190.000 (Donnerstag) bzw. 170.000 Zuschauer (Freitag). Am Samstag waren dann nochmal 160.000 Zuschauer dabei.

"Richtigen" Pflichtspiel-Fußball hatte SPORT1 auch im Programm: Ein Spiel aus der Bayernliga. Nach dem Absturz des TSV 1860 München in die Viertklassigkeit ist diese Liga mit einem richt großen Namen und klarem Aufstiegsfavoriten besetzt. Dieser wurde seiner Rolle auch gleich gerecht und schlug Memmingen deutlich - 270.000 Zuschauer sahen zu.

Und auch diese Woche erfreut die Tour de France die Verantwortlichen bei Eurosport. Montag gab es einen Ruhetag, Dienstag schalteten dann wieder 280.000 Zuschauer ein. Am Mittwoch waren es dann sogar 330.000 Zuschauer. Der Donnerstag verbuchte 290.000 Zuschauer, die Tour-Woche beschloss der Freitag mit herausragenden 550.000 Zuschauern. Am Samstag waren dann wieder 280.000 Zuschauer dabei. Der Sonntag rundete das Wochenende dann nochmal mit richtig guten 510.000 Zuschauern ab.

Kurz-URL: qmde.de/94391
Finde ich...
super
schade
58 %
42 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Minions sind zu stark für Spider-Mannächster ArtikelCrossover: «In aller Freundschaft»-Figuren besuchen die «Lindenstraße»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Die Highlights der Freitagsspiele der 2. Bundesliga - JETZT LIVE im Free-TV auf Sky Sport News HD und hier im Strea? https://t.co/YU7vMiV6iB
Dirk g. Schlarmann
#Schalke - #Coke ist aktuell in #Levante um letzte Details zu klären. Leihgeschäft steht kurz vor Abschluss. #SSNHD #S04
Werbung
Werbung

Surftipps

GoldStar Country Club bei Amazon Prime
Der GoldStar Country Club ist jetzt über Amazon Prime zu sehen. Heute starten Romance TV und GoldStar TV über Amazon Channels. Der Romantiksender i... » mehr

Werbung