Vermischtes

Netflix: Eine Monsterjagd steht an

von

Der Streaming-Dienst macht aus der Witcher Saga eine eigene Fantasy-Serie.

Nach erfolgreicher Videospiel-Adaption sichert sich jetzt auch Netflix die Rechte an «The Witcher». Die Buchvorlage des polnischen Autors Andrzej Sapkowski wurde schon in 20 Sprachen übersetzt und dreht sich um Geralt von Riva, seines Zeichens Witcher und Monsterjäger.

Netflix adaptiert diesen Stoff nun als Drama. Die Romanvorlage beschäftigt sich mit dem Thema der Witcher. Dies sind Menschen, die als Kinder ein spezielles Training unterliefen, bei der sie nicht nur hart trainierten, sondern auch verschiedene Gifte und Mischungen zu sich nahmen. Die wenigen, die dieses Training überlebten, entwickelten übernatürliche Fähigkeiten und werden vom Rest der Bevölkerung als unnatürlich und abartig angesehen. Doch dieses spezielle Training macht sie zu Experten in der Monsterjagd, einem Dienst, an dem die Menschheit großes Interesse hat, ihn erfüllt zu sehen.


Sapkowski zeigte in der Vergangenheit kein Interesse an den Adaptionen seiner Romanreihe. Auf die Frage, wie er zu den Videospielen stehe, antwortete er nur, dass er noch nie ein Videospiel gespielt hätte, da diese außerhalb seines Interessenbereichs lägen. An der Netflix-Produktion wird der Autor jedenfalls mitwirken und gibt sich begeistert. Er verspricht eine originalgetreue Adaption für Fans. Sean Daniel («Die Mumie»-Reihe) und Jason Brown («The Expanse») von der Sean Daniel Company werden als Executive Producer mitwirken. Des Weiteren sind Tomek Baginski («The Fallen») und Jarek Sawko von dem polnischen Produktions- und VFX-Studio Platige Image beteiligt.

Kurz-URL: qmde.de/93222
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix macht es ganz offiziell: «Arrested Development» kommt zurücknächster Artikel«Star Trek: Discovery»: Auftaktstaffel mit unkonventioneller Länge
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

UEFA Champions League: Konferenz

Heute • 19:00 Uhr • Sky Sport 1 HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Aline v. Drateln
#MeToo und dabei müssen wir davon ausgehen, daß es am häufigsten diejenigen trifft, die kein Handy haben und es twittern können.
Werbung
Werbung

Surftipps

Vor 50 Jahren: Dolly Parton ersetzt Norma Jean in der Porter Wagoner Show
Vor einem halben Jahrhundert wurde Dolly Parton zum festen Bestandteil der legendären "The Porter Wagoner Show". Sie hat ein bewegtes Leben, diese ... » mehr

Werbung