Die Quotenmeter-TV-News werden präsentiert von

«Höhle der Löwen»: Vural Öger will nicht mehr brüllen

Der 73-Jährige (Foto oben, links) wird aus der VOX-Erfindershow aussteigen. Grund dafür ist die Insolvenz seiner Firma V.Ö. Travel.

Vural Öger, Juror in der «Höhle der Löwen»  von Beginn an, wird ab 2016 nicht mehr für das VOX-Erfolgsformat vor der Kamera stehen. Dies berichtet am Mittwoch das Hamburger Abendblatt. In dem Format hatte er gemeinsam mit den anderen Löwen (oder besser gesagt: Investoren) – Judith Williams, Lencke Steiner, Jochen Schweizer und Frank Thelen – Firmenideen junger Start-Ups bewertet und sich mitunter an ihnen beteiligt.

Grund für Ögers Ausscheiden ist die Insolvenz seines Reiseunternehmens V.Ö. Travel, welches dem Bericht zufolge im zurückliegenden Jahr drei Millionen Euro Verlust gemacht haben soll. Wer ihn als einen der Löwen ersetzen wird, ist noch nicht klar.

Fest steht dafür, dass es im Frühjahr definitiv weitergeht mit «Die Höhle der Löwen» . Dann beginnen nämlich die Dreharbeiten für neue Folgen der Gründershow, die es 2015 auf neue Rekordquoten brachte. Fast regelmäßig über zwei Millionen Menschen ab drei Jahren verfolgten die Produktion. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kamen bis zu 14,0 Prozent Marktanteil zustande.

 •  Kurz-URL: qmde.de/82912
super
schade
41 %
59 %

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Die Höhle der Löwen ­ Höhle der Löwen ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Powers, Schatten der Vergangenheit

Heute • 21:00 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Vikings», die 3. Staffel

Zum Heimkinostart der dritten «Vikings»-Staffel verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen. » mehr


Werbung

Surftipps

Glen Hansard im November 2016 auf Tournee
Glen Hansard kommt im November 2016 erneut für zwei Konzerte nach Deutschland. Glen Hansard Fans hierzulande können sich glücklich schätzen, denn d... » mehr

Werbung