Soap-Check

Stabil, stabiler «Alles was zählt»

von

Die tägliche Serie um die Familie Steinkamp zeigt sich derzeit sehr konstant in Sachen Quoten. Für ein Hoch könnte bald ein Drama in der Höhe sorgen.

Der Relaunch der täglichen RTL-Vorabendserie «Alles was zählt» ist geglückt. In den Wintermonaten hatten die Macher gleich mehrere Figuren ausgetauscht; sie alle fielen einem schlimmen Busunglück zum Opfer. Mit den neuen Charakteren wurden frische Love-Storys entwickelt, die dazu führten, dass das Format von UFA Serial Drama bis jetzt im Jahr 2015 besser da steht als noch 2014. Zum Vergleich: Alle Episoden des Vorjahrs kamen im Schnitt auf 2,24 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und 13,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. In diesem Jahr nun stieg die Quote im Schnitt auf 14,1 Prozent (gesamt blieb es bei 2,24 Millionen Zusehern). Die Zugewinne fanden also hauptsächlich beim jungen Publikum statt, was RTL schmecken dürfte.

Vor allem zeigte sich das Format in den vergangenen Wochen äußerst konstant und fuhr regelmäßig Werte klar oberhalb des RTL-Senderschnitts ein. Seit nun schon vier Wochen pendeln die Wochenschnitte der einstigen Tanz-Soap bei 14,1 oder 14,2 Prozent Marktanteil. Hin und wieder gibt es Ausreißer nach oben (mehr als 16 Prozent) oder nach unten (mal weniger als 13 Prozent), grundsätzlich läuft bei der Serie in diesen Tagen aber alles glatt.

Was sonst noch war:


Für ein erneutes Hoch könnte eine neue Storyline in «Alles was zählt» sorgen, die die Macher kürzlich bekannt gaben. Die Autoren der Serie wollen die Familie Steinkamp, Dreh- und Angelpunkt des Formats seit Folge 1, in große Gefahr bringen. Jenny Steinkamp wird auch in den nächsten Wochen noch Rache üben wollen für den Tod ihres geliebten Erik. Ausgerechnet ihr Vater hatte ihn bei einem Streit aus Versehen von einem Dach gestoßen. Bei einem gemeinsamen Flug nach Griechenland findet der Plan seinen vorläufigen Höhepunkt, zu sehen in den Folgen 2241 bis 2246, die nach jetzigem Plan zwischen dem 14. und 21. August zu sehen sein sollen: Über den Wolken werden Richard und Simone mit Jennys und Veits Racheplänen konfrontiert. Jenny lässt ihr Pokerface fallen – und auch Veit zeigt sein wahres Gesicht. Nach einem Schusswechsel stürzt das Flugzeug mitten über den Karpaten ab. Alle vier können sich leicht verletzt retten. Doch in den Bergen kommt es zum erneuten Showdown.

Im Angesicht des Todes kämpft jeder gegen jeden. Alle haben unterschiedliche Pläne und ein gemeinsames Ziel: Überleben. Veit ist nämlich fest entschlossen, die Steinkamps in den Bergen für immer verschwinden zu lassen, und trotz aller Skrupel will auch Jenny sich weiterhin rächen. Gedreht wurden die Szenen in nur fünf Tagen in den Karparten in der Eifel – an einer Stelle, an der nirgendwo Stromleitungen und Fernmeldemasten zu sehen waren. Am eigentlich vierten Drehtag brach ein Gewitter über die Eifel herein, so dass der Dreh über dem Abgrund wegen zu großer Sicherheitsgefahr abgebrochen werden musste und eine Woche später bei schönem Wetter nachgeholt werden musste.

Und so geht es in den nächsten Tagen weiter:


Die Situation bei «Unter Uns» spitzt sich zu: Hilflos sitzt Rolf in dem abgeschleppten Wohnmobil fest und alarmiert Fiona. Die stellt Patrick zur Rede, was wiederum Sascha mitbekommt. Als auch Tanja seltsam auf die Nachricht reagiert, dass das Wohnmobil abgeschleppt wurde, schürt sie damit ungewollt Saschas Misstrauen. Nach der Abschlepp-Aktion bittet Fiona ihren Vater, zu ihr und den Novaks zu ziehen. Aber Rolf hat Bedenken. Immerhin wäre er auch dort schon einmal fast aufgeflogen. Doch die Situation spitzt sich zu, als Sascha herausfinden will, was es mit dem Wohnmobil auf sich hat. Sina dementiert derweil Bambis Verdacht, sie könne erneut schwanger sein, entschieden. Sie zieht sich in die Uni zurück, anstatt einfach einen Schwangerschaftstest zu machen. Während Bambi von einer erschreckenden Zukunftsvision heimgesucht wird, muss Sina sich wohl oder übel der Frage stellen, ob Bambi nicht doch Recht haben könnte. Und wenn ja, wie würde es dann weitergehen?

Bei «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» schafft es Emily gerade noch, David von seinem vermeintlichen Suizidversuch abzuhalten, ohne zu merken, dass der damit nur ihre Schuldgefühle befeuern wollte. Mit Erfolg - denn aus Angst, dass David erneut versuchen könnte sich etwas anzutun, verspricht Emily, sich doch nicht von ihm zu trennen. Davids Plan ist aufgegangen, doch er ist noch lange nicht am Ziel, denn er will Emily bitter für ihren Verrat büßen lassen.

Kurz-URL: qmde.de/79418
Finde ich...
super
schade
68 %
32 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «The Mentalist» nächster ArtikelYvonne Catterfeld ermittelt im «Wolfsland»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung