TV-News

Das Erste lässt NSU-Dreiteiler produzieren

von

Die Geschichte rund um die Mordserie und den Prozess gegen die Terror-Zelle bietet viel Stoff für die Filme.

Das Erste wird die Geschehnisse rund um den rechtsradikalen NSU-Terror und die Mordserie verfilmen lassen. Erzählt werden sollen die Ereignisse in gleich drei Teilen, ein Sendetermin steht dafür noch nicht fest. Die erste Episode sollen die Taten in den Jahren zwischen 2000 und 2007 vor allem aus Tätersicht schildern. Im zweiten Teil stehen die betroffenen Familien im Mittelpunkt, der letzte Teil widmet sich den Ermittlern. Laut ARD haben die Macher des Films vor dem nun erfolgten Drehstart zwei Jahre lang sehr intensiv recherchiert.

Regisseur des ersten Teils ist Christian Schwochow, bekannt unter anderem vom Event-Film «Der Turm» . In den Hauptrollen sind Albrecht Schuch als Uwe Mundlos, Sebastian Urzendowsky als Uwe Böhnhardt und Anna Maria Mühe in der Rolle der Beate Zschäpe zu sehen. Thomas Wendrich hat das Buch geschrieben.

Die Filme zwei und drei werden in den nächsten Monaten in Angriff genommen, Züli Aladag sitzt dann auf dem Regiestuhl und arbeitet nach einem Buch von Laila Stieler. Die Trilogie ist eine Gemeinschaftsproduktion von SWR, WDR, BR, ARD Degeto und dem MDR.

Kurz-URL: qmde.de/78390
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer Netflix-Sommer wird erst mit Verspätung feucht und heißnächster Artikel«Eurovision Song Contest»: Finale erstmals auch für Gehörlose
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung