TV-News

Stern abgestürzt: RTL beendet «Rising Star» am Donnerstag

von   |  1 Kommentar

Das Finale wird vorgezogen. Ab Samstag müssen die Kölner zwei Primetime-Abende neu bestücken.

Quotenverlauf «Rising Star»

  • 14.2%
  • 12.6%
  • 10.5%
  • 11.6%
  • 10.0%
  • 5.9% (1. "Hot Seat"-Show)
RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann hat unter dem Eindruck von gerade einmal noch 1,11 Millionen Zuschauern bei «Rising Star» am Samstag entschieden: Anstatt einer weiteren „Hot Seat“-Show, die eigentlich den Weg ins Halbfinale ebnen sollte, läuft am Donnerstag schon das Finale der großen Casting-Hoffnung «Rising Star». Das Format, das in Israel ein bahnbrechender Erfolg war, floppte schon in Amerika. Dort hielt ABC im Sommerprogramm aber zumindest die komplette Strecke durch.

Nun läuft das große Finale der Show schon am kommenden Donnerstag. Darin treten die vier Talente an, die sich am Samstag für das Halbfinale qualifiziert hatten (Unknown Passenger, The Latonius, Felicia Lu Kürbiß und Julien Mueller). Sie treffen auf 17 weitere Acts, die eigentlich noch in den weiteren „Hot Seat“-Shows drangewesen wären. Das erste Talent muss 75 Prozent der Stimmen erreichen, um die große LED-Wand in Bewegung zu setzen. Jeder weitere Act braucht mehr als den Stimmenanteil des Besten, um dies zu schaffen. Die Finalsendung des Formats wird gegen Mitternacht enden. «Adam und Eva» und die Böhmermann-Show «Was wäre wenn?» entfallen an diesem Abend (siehe eigene Meldung).

Zu Gast im Finale von «Rising Star»  ist Shaggy, der gemeinsam mit Gentleman auftritt: Gentleman feat. Shaggy "Warn Dem". Bereits ab kommendem Samstag zeigt RTL anstelle der Musiksendung dann Spielfilme. Auch der Sendeplatz am Donnerstagabend wird fortan mit Blockbustern bestückt. Ausgewählt hat der Sender Produktionen wie «Der Zoowärter» , «Source Code»  oder «Der gestiefelte Kater» .
Die Absetzung von «Rising Star»...
..ist übertriebener Aktionismus
34,3%
...ist angesichts der Quoten völlig richtig
65,7%

Kurz-URL: qmde.de/73142
Finde ich...
super
schade
58 %
42 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMini-Staffel von «American Dad» startet verhaltennächster ArtikelFOX bietet «Doctor Who»-Synchronisation an
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
tonysoprano
15.09.2014 19:35 Uhr 1
Wäre echt super, wenn man von den Castingshows weggeht und sich neuen Formaten widmet würde. Comedy läuft doch immer ganz gut, oder? Mit Filmen bin ich erst mal gut bedient :)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung