Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Schwerpunkt

Die Renaissance von Constantin Entertainment

von

Lange Zeit blieben größere Erfolge für Constantin Entertainment aus, nun ist die Produktionsfirma zurück in der Erfolgsspur. Einen großen Anteil daran trägt ein Fashion-Format.

Aktuell laufende Produktionen von Constantin Entertainment (Auswahl)

  • «Schicksale» (Sat.1)
  • «In Gefahr» (Sat.1)
  • «Frauentausch» (RTL II)
  • «Küchenchefs» (VOX)
  • «Willkommen bei Mario Barth» (RTL)
  • «Shopping Queen» (VOX)
  • «Im Namen der Gerechtigkeit» (Sat.1)
  • «Extrem Schön» (RTL II)
Die fetten Jahre sind wieder angebrochen für Constantin Entertainment. Immer mehr Sender bauen dieser Tage wieder auf das Beteiligungsunternehmen der Constantin Film AG. Die Firma aus Ismaning hat bei Sat.1 gerade erfolgreich die Krimireihe «In Gefahr – ein verhängnisvoller Moment» untergebracht, die seit dem 11. August jeweils um 18 Uhr werktags zu sehen ist und dort bisher quotentechnisch einen tollen Eindruck machte. Auch Qualitativ scheinen sich die Produktionen von Constantin Entertainment zu bessern, blickt man auf das neue Format im Sat.1-Vorabend. Erst 2013 sorgte die gescriptete Doku-Soap «Wild Wanna Bees – Die Luder-WG» bei Sport1 für Stirnrunzeln bis Kopfschütteln, viele wähnten die Produktionsfirma zu dieser Zeit in einer Krise, zumal das Intermezzo des spätabends laufenden Formats um eine schlüpfrige WG nur von kurzer Dauer war. Tatsächlich sollte das Format jedoch das Ende der Leidenszeit für Constantin Entertainment darstellen.

Gerade um das Jahr 2009 sah es düster aus für Constantin Entertainment, als die Formate des Produktionsstudios auf einmal aus Quotensicht nicht mehr lieferten. Hauptkunde Sat.1 verabschiedete sich ein Jahr zuvor erst von «Hausmeister Krause» und verzichtete später ebenfalls auf das sechs Jahre gelaufene «Clever!» mit Wigald Boning. Auch die Kanzlei von «Lenßen & Partner» schloss nach sechs Jahren im Sat.1-Vorabend ihre Pforten, ein Jahr später tat es ihr «Die Comedy-Falle» mit Kai Pflaume gleich und auch die Mentalisten bei «The Next Uri Geller» verzauberten für ihren Verbleib bei ProSieben nicht mehr ausreichend Zuschauer. Ein wichtiges Standbein stellten außerdem die Gerichtsshows dar: «Das Strafgericht» endete bereits 2008 bei RTL nach quotentechnisch grauenhaften fünf letzten Monaten, fünf Jahre später erwischte es schließlich auch Dauerbrenner «Richter Alexander Hold».

Auf der Suche nach dem nächsten Hit folgten in jüngerer Vergangenheit das bereits angesprochene «Wild Wanna Bees» (Foto), die kurzlebige und eher belächelte Sitcom «Bully macht Buddy» sowie gescheiterte Reboots der Sketch-Comedy «Die dreisten Drei» und «Lenßen & Partner», bis es für Constantin Entertainment wieder aufwärts ging. Neben «Frauentausch» oder «K11 –Kommissare im Einsatz», zwei Formate, die im Gegensatz zu anderen Constantin-Produktion noch heute fester Bestandteil des deutschen Fernsehens sind, entwickelte das Produktionsstudio schließlich 2012 eine Styling-Doku, die im VOX-Nachmittag zum Renner wurde. Mit dem sympathischen und offenen Fashion-Designer Guido Kretschmer schlossen die Fernsehzuschauer «Shopping Queen» schnell in ihre Herzen. Im August 2014 kommt das Format auf nunmehr über 400 Folgen und etablierte bereits den Ableger «Promi Shopping Queen». Es lief wieder für Constantin Entertainment und auch kommende Produktionen sollten einschlagen.

So besann sich das Unternehmen auf seine Wurzeln zurück und versuchte sich erneut an Justizsendungen. «Im Namen der Gerechtigkeit», in dem Constantin auch ehemalige Protagonisten von Richter Alexander Hold versammelt, trug neben «Anwälte im Einsatz» erheblich zum wieder erstrahlten Sat.1-Nachmittag bei und ist ebenfalls ein absolut zuverlässiger Quotenbringer. Auch die Light Fiction «Schicksale» kann dieser Tage bei Sat.1 wieder Quotenerfolge vorweisen, nachdem es lange Zeit wenig berauschend lief. In bislang sieben Folgen bewies sich außerdem «Geht’s noch? Kayas Woche» durch außerordentlich erfolgreiche Ausstrahlungen am RTL-Freitag. Daneben flimmern auch «Die Küchenchefs», «Extrem schön!» oder «Willkommen bei Mario Barth» noch immer zu akzeptablen Marktanteilen dem Fernsehpublikum entgegen, die alle zu Constantin Entertainments Krisenzeit im Jahre 2009 starteten und sich erst mühevoll eine Fangemeinde aufbauen mussten. Zwar laufen manche Formate wie «Go West!» bei RTL II auch weniger erfolgreich und 2013 musste «Mitten im Leben» seinen Hut nehmen, das gehört jedoch zum Alltag eines Produktionsunternehmens von Großformat dazu.

Weitere Produktionen scharren im Stall von Constantin Entertainment bereits mit den Hufen. Derzeit dreht die Firma für RTL II auf Mallorca Unterhaltungsshow «Kay One – Prinzessin gesucht!», nach erfolgreichem Test bestellte VOX die Datingshow «Flirt oder Fiasko» und im September startet nachmittags bei RTL die Live-Unterhaltungsshow «Bei Anruf Liebe», die auf dem türkischen Original «Match Me If You Can», basiert. Wie schon zu «Shopping Queen» ließ sich Constantin Entertainment hier von einer türkischstämmigen Sendung inspirieren, denn auch das Format mit Guido Kretschmer ist lediglich eine Adaption vom türkischen «Shopping Monsters». «Bei Anruf Liebe!» stellt in jeder Episode Singles zur Schau. Falls sich Zuschauer für die Teilnehmer interessieren, können sie in der Live-Show anrufen, um ein Rendezvous mit dem Kandidaten im Studio zu arrangieren. Am nächsten Tag erscheinen auch die Anrufer im Studio. Dann können beide Personen entscheiden, ob sie sich zu einem Date treffen wollen. Falls nicht, muss es eben der nächste Anrufer richten. So schaffte es «Match Me If You Can» in der Türkei schon auf 1.000 Folgen. Eine ähnliche Erfolgsgeschichte will auch Constantin Entertainment schreiben.

Kurz-URL: qmde.de/72520
Finde ich...
super
schade
86 %
14 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Criminal Minds»: Frische Ware ab Septembernächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Besser als Nix»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
Danke für die Aufmerksamkeit Bis nächstes Jahr Filzballfreunde https://t.co/3yGu3ozgKZ
Moritz Lang
RT @TennisTV: Game recognise game ? When Beckham met his hero ? #NittoATPFinals https://t.co/ggJb1saThN
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung