Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von

Jans letzte Rose schwächer als Vorjahresfinale

«Bachelor» Jan hat sich am Mittwochabend für Alisa entschieden. Mit dem Staffelfinale des «Bachelors» in 2012 hielt man nicht mit.

Die zweite Staffel der neuaufgelegten RTL-Sendung «Der Bachelor» war weniger gefragt als die erste, die 2012 im Fernsehen zu sehen war. Das zeigen nicht nur die durchschnittlichen Werte, sondern auch das Finale, das etwa eine Millionen weniger sahen als im Vorjahr. Die letzte reguläre Sendung (am Samstag folgt noch ein «After the final Rose»-Special) holte ab 21.15 Uhr 4,97 Millionen Zuschauer und 15,2 Prozent Marktanteil.

Zum Vergleich: Das Finale 2012 kam auf stärker 5,80 Millionen und 17,3 Prozent bei allen. Fußball zählt in diesem Fall nicht als Ausrede. Als Paul Janke seine letzte Rose vergab, spielte in Sat.1 der FC Bayern gegen Basel in der Champions League, mit sogar leicht besseren Reichweiten wie nun am Mittwoch dieser Woche beim ZDF. In der Zielgruppe kam «Der Bachelor» bei RTL auf 2,91 Millionen Zuschauer und 22,2 Prozent – damit war man Marktführer bei den 14- bis 49-Jährigen, schlug sogar den Live-Fußball aus Istanbul.

Aber auch hier ein Blick zurück auf 2012: Damals kam der Rosenverteiler auf 3,45 Millionen Zuschauer, 24,6 Prozent standen zu Buche. RTL wird aber ein sehr positives Staffelfazit ziehen, eine dritte Staffel ist sicherlich nicht gefährdet. Vor dem «Bachelor» kamen «Die 10 größten Pannen-Promis» auf 17,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Insgesamt entschieden sich 4,15 Millionen für Sonja Zietlows Ranking-Show.

Beendet wurde die RTL-Primetime mit einer knapp zweistündigen Ausgabe von «stern TV» mit Steffen Hallaschka, die mit 19,1 Prozent stark abschnitt. 2,89 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen die Live-Sendung. Im Schnitt erreichte RTL am Mittwoch 17,4 Prozent Tagesmarktanteil bei den Werberelevanten.

21.02.2013 09:05 Uhr  •  Manuel Weis Kurz-URL: qmde.de/62215

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

After the final Rose ­ Bachelor ­ Der Bachelor ­ Die 10 größten Pannen-Promis ­ stern TV ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Bundesliga FC Augsburg - Borussia Dortmund

Heute • 20:00 Uhr • Sky Bundesliga HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
#Gojowczyk verliert 3. Satz gegen #Raonic mit 4:6 - Matthias #Bachinger mit schwerem Stand gegen #Murray: 3:6, 2:4 aktuell. #ssnhd #USOpen
Matthias Bielek
RT @BL_Latest: Kevin-Prince #Boateng fällt mit Kapsel-, Band- und Sehnenreizung am rechten oberen Sprunggelenk fast sicher gegen den FC Bay?
Werbung

Umfrage

Superheldenflut im Kino: Bis 2020 sollen mehr als zwei Dutzend Comicadaptionen starten. Eure Meinung dazu?

Das find ich super. Es dürfen gerne auch mehr werden!

Joah, das ist gerade noch im Rahmen.

Ich bin zwar Fan, sorge mich aber, dass Hollywood den Rahmen überspannt.

Oh nein, bloß nicht. Das ist viel zu viel!



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

Juliette Barnes (Hayden Panettiere) auch in Nashville offiziell schwanger
Wenn eine Schauspielerin schwanger ist, gibt es mehrere Möglichkeiten in einer Fernsehserie damit umzugehen. Man kann die Kamera-Einstellungen änder... » mehr

Werbung