TV-News

RTL Nitro bekommt «Standoff»

von

Bisher war die Krimiserie beim Sender VOX zu sehen. Ab Ende Februar wechselt sie innerhalb der Gruppe den Kanal.

Der Free-TV-Sender RTL Nitro schraubt an seinem Programm. Ab dem 27. Februar wird die kurzlebige US-Krimiserie «Standoff» die Mittwochs-Primetime bereichern. Die Wiederholungen des Formats laufen dann immer um 21.40 Uhr, direkt nach dem neuen «Covert Affairs».

Durch die Hereinnahme der Krimiserie müssen Fans des Ausbrecher-Dramas «Prison Break» etwas länger wach bleiben. Die Doppelfolgen starten ab Ende Februar immer erst um 22.25 Uhr und dauern dann bis Mitternacht.

Bisher war «Standoff» im Free-TV beim ebenfalls zur RTL-Gruppe gehörenden Sender VOX zu sehen, zuletzt im vergangenen Sommer am späteren Montagabend, wo man in etwa Zielgruppen-Quoten auf Senderschnitt generierte. Die Erstausstrahlungen, die 2008/2009 gezeigt wurden, hatten einst für gute 7,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen gesorgt.

Kurz-URL: qmde.de/61708
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotenphänomen «NCIS»nächster ArtikelQuotencheck: «neoParadise»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hannah Montana Prequel
Billy Ray Cyrus spricht über eine mögliches Hannah Montana Prequel. Die Fernsehserie "Hannah Montana" gehört zu den erfolgreichsten Disney-Fernsehs... » mehr

Werbung