Quotennews

Neues «Köln 50667» startet sehr stark

von

Der Ableger von «Berlin – Tag & Nacht» schlägt sich besser als «X-Diaries» zuletzt. Das Original schrammte nur knapp an einem Rekord vorbei.

So hat RTL II sich das vorgestellt: Am Montag startete um 18.00 Uhr der Ableger seiner erfolgreichen Vorabendserie «Berlin – Tag & Nacht» , die neue Soap «Köln 50667» , für die die «BTN»-Figur Meike in die Domstadt gewechselt ist. Die Vorgeschichte dazu erzählte der Sender über Wochen bei Facebook, wo dem Format schon über 300.000 Menschen folgen. Zudem wies RTL II den ganzen Montag über via Dauereinblendung auf den Start hin. Das hat sich gelohnt: Die Premiere der neuen filmpool-Produktion holte ab 18.00 Uhr starke 10,3 Prozent Marktanteil. Rund 700.000 Umworbene sahen zu, insgesamt belief sich die Reichweite auf durchschnittlich 0,96 Millionen.

Zum Vergleich: Das zuletzt auf diesem Sendeplatz gezeigte «X-Diaries» holte im Schnitt nur 7,8 Prozent Marktanteil. Wie RTL II mitteilte, holte das Format bei den jungen 14- bis 29-Jährigen sogar 20,4 Prozent. Hinzu kommt: Schon wenige Stunden nach der TV-Ausstrahlung hatten knapp 200.000 Menschen sich die erste Episode im Netz bei RTL II Now angesehen. Nun wird es darauf ankommen, ob den Fans gefallen hat, was sie sahen. Für den Auftakt hatte man jedenfalls keine Kosten und Mühen gescheut – und sogar einen eine Minute langen Auftritt des amerikanischen Musikers Flo Rida organisiert.

Um 19.00 Uhr, also direkt nach «Köln 50667»  schrammte «Berlin – Tag & Nacht»  dann nur knapp an einem neuen Rekord vorbei. Hier war es wohl Krätze, der für Aufmerksamkeit sorgte: Die Figur wollte sich nämlich von einem Hochhausdach stürzen: 1,65 Millionen Menschen (6,0%) sahen zu – der Bestwert liegt bei 1,67 Millionen. Nur zwei Folgen der Serie hatten bisher eine höhere Reichweite. In der Zielgruppe holte die Sendung tolle 13,3 Prozent.

Aber: Nicht alles lief bei RTL II am Montag rosig. Die Sendung «Privatdetektive im Einsatz»  tat sich um 17.00 Uhr ungewohnt schwer, sie kam nicht über unterdurchschnittliche 5,0 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen hinaus. Auch Wiederholungen von «X-Diaries», die nun eine Woche lang um 16.00 Uhr laufen, waren mit 4,5 Prozent kein Erfolg. Um diese Zeit steht am Montag schon der nächste Neustart an: Dann beginnt die Scripted Reality «Der Jugendclub» - und der dürfte es dann deutlich schwerer haben als aktuell «Köln 50667».

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/61349
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Markencheck» hilft «Hart aber fair» nächster ArtikelSchlechtester «Rach»-Primetime-Start aller Zeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung