Primetime-Check

Montag, 7. Januar 2013

von

Wie lief es für die Hohlbein-Doku beim Sender RTL II? Konnte der zweite Teil der «Adlon»-Saga das hohe Niveau halten?

Nur geringe Verluste gegenüber der Sonntags-Ausstrahlung musste der zweite Teil der ZDF-Saga «Das Adlon»  am Montagabend ab 20.15 Uhr hinnehmen. Die Produktion von Oliver Berben kam im Schnitt auf 8,28 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und wurde somit mit viel Vorsprung Tagessieger. Insgesamt kam der 90 Minuten lange Film auf 24,2 Prozent Marktanteil, beim jungen Publikum wurden gute 13,5 Prozent ermittelt. Bei den 14- bis 49-Jährigen musste sich der Film aber mit Platz drei zufrieden geben. Auf der eins landete hier der Staffelstart von «Rach, der Restauranttester» (RTL, 21.15 Uhr). 2,18 Millionen Umworbene bescherten dem Privatsender gute 17,3 Prozent Marktanteil. Insgesamt sahen 4,73 Millionen Menschen zu. Die Quizshow «Wer wird Millionär?»  kam zuvor insgesamt auf 4,94 Millionen Zuseher, holte in der Zielgruppe aber wenig prickelnde 12,3 Prozent.

Im Ersten kam derweil ein zur besten Sendezeit gezeigter neuer «Markencheck»  rund um Discounter richtig gut an. 5,77 Millionen Menschen wollten diesen sehen: Bei allen reichte es somit für weit überdurchschnittliche 16,8 Prozent Marktanteil, beim jungen Publikum wurden starke 15,3 Prozent gemessen. Davon profitierte auch Frank Plasbergs «Hart aber fair» , das nach 21.00 Uhr auf acht Prozent der jungen Zuschauer kam. Insgesamt holte der Talk 4,34 Millionen Zuschauer und 13,2 Prozent Marktanteil.

Bei RTL II startete am Montagabend ab 21.20 Uhr «Jungfrau sucht die große Liebe»  mit ordentlichen 6,7 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten. Insgesamt entschieden sich durchschnittlich 1,30 Millionen Menschen für die erste Folge. Da wäre etwas mehr drin gewesen – das gilt aber auch für die davor gezeigten «Geissens», die nur auf 7,5 Prozent kamen. Somit lagen Carmen und Robert im grünen Bereich, aber unterhalb der sonst gewohnten Werte. Nach 22.20 Uhr lief dann die Doku «Die Hohlbeins – eine total fantastische Familie» mit einer Quote von 7,7 Prozent. Einstand also geglückt.

ProSieben setzte um 20.15 Uhr auf «Simpsons – Der Film» und holte damit 9,7 Prozent in der Zielgruppe, Sat.1 generierte mit «Date Night – Gangster für eine Nacht»  schwache 7,5 Prozent (insgesamt 1,62 Millionen). Auch kabel eins setzte auf Spielfilmware; «Speed»  erreichte gute 6,9 Prozent, der ab 22.45 Uhr gesendete «Speed 2: Cruise Control»  holte dann sogar tolle 10,1 Prozent. Bei allen kamen die Action-Filme auf 1,44 und 1,00 Millionen Zuseher. Bei VOX punktete zum Beginn der Primetime die US-Crime-Serie «CSI: NY», die im Schnitt 10,7 Prozent der 14- bis 49-Jährigen begeisterte. Bei allem kam das Bruckheimer-Format auf 2,47 Millionen Zuschauer. Die danach gezeigten «Leverage»  und «Burn Notice»  hielten das hohe Niveau nicht, die Marktanteile fielen auf weiter gute 8,4 und 8,5 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/61347
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Adlon»: Reichweite runter, Marktanteile raufnächster Artikel«Markencheck» hilft «Hart aber fair»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
Denis Kornilov eben am Sky-Mikrofon zur Situation der russischen Sportler: ?Ich werde die Flagge in meinem Herzen t? https://t.co/BGRSCj4WHO
Marc Hindelang
Finale des 15. Spieltages. Heute live #OnAir für #SkyBuli mit @FCAugsburg vs. @HerthaBSC. #FCABSC @SkySportDE
Werbung
Werbung

Surftipps

Dan + Shay feiern Deutschland-Premiere in Hamburg
Das erste Konzert in Deutschland ist für Dan + Shay direkt ein voller Erfolg. Dan + Shay haben schon vieles auf Anhieb geschafft, was anderen Künst... » mehr

Werbung