Primetime-Check

Sonntag, 6. Januar 2012

von

Wie lief der erste Teil von «Das Adlon»? Was hatte Sat.1 dagegen zu setzen? Und wie schnitt ProSieben mit seinem Film ab?

Der Tagessieg am Sonntagabend ging nicht an Das Erste, sondern an das ZDF. Unter dem Strich aber war die Primetime fest in öffentlich-rechtlicher Hand, mehr als 16,5 Millionen Menschen sahen einen der beiden Sender nach 20.15 Uhr. Der Event-Dreiteiler «Das Adlon»  bescherte dem Mainzer Sender starke 8,53 Millionen Zuschauer – der Gesamtmarktanteil wurde mit 22,5 Prozent benannt. Bei den nicht unwichtigen 14- bis 49-Jährigen kam das ZDF auf 12,5 Prozent. Bei den Jungen lag der «Tatort: Machtlos» aus Berlin vorne. Die Produktion von Askania Media auf 18,3 Prozent. Bei allen aber reichten gute 8,01 Millionen Zuschauer nur für 21,1 Prozent Marktanteil.

Nach 21.45 Uhr war das Quotenglück ohnehin auf Seiten des ZDF: Eine Dokumentation zum Adlon holte noch 7,03 Millionen Zuschauer, während im Ersten «Kommissar Wallander»  nur auf 4,06 Millionen (14,4%) kam. Einen großen Erfolg feierte derweil auch der strauchelnde Privatsender Sat.1, der mit einer neuen Folge von «Navy CIS»  in der Zielgruppe auf 16,3 Prozent Marktanteil kam. 2,48 Millionen Umworbene sahen zu, gesamt saßen durchschnittlich 4,21 Millionen Bundesbürger vor den TV-Schirmen. Nach 21.15 Uhr sank die Reichweite von «The Mentalist»  auf 3,39 Millionen Zuseher ab drei Jahren, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 13,9 Prozent ermittelt.

ProSieben zeigte zur besten Sendezeit «The Green Lantern»  und kam damit auf ordentliche 13,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Die rote Sieben verbuchte bei allen durchschnittlich 2,39 Millionen Zuschauer und lag somit hinter RTL: Dort punktete «R.E.D.»: Der Action-Film kam auf 4,19 Zuseher insgesamt, bei den Werberelevanten wurden starke 17,7 Prozent gemessen. Mit 2,65 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren schob man sich in dieser Altersklasse auf Position zwei der Primetime-Charts.

VOX hatte weniger Glück: «Die Promi Kocharena» tat sich mit nur 6,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe schwer. Gesamt kam die dreistündige Sendung auf 1,71 Millionen Zuschauer. Bei kabel eins lief es für den Film «Der Schatz des weißen Falken» nicht gut; 3,4 Prozent Marktanteil kamen in der Zielgruppe zu Stande. Bei allen kam die Produktion nur auf rund 810.000 Zuschauer. Komplett untergegangen ist derweil der letzte Teil des «Smash»-Marathons bei RTL II: Die letzten drei Folgen der ersten Staffel holten bei allen im Schnitt nur 0,9 Prozent Marktanteil, bei den Jungen waren es gerade einmal 1,6 Prozent. Die durchschnittliche Reichweite wurde mit 0,32 Millionen ausgewiesen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/61325
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVoller Erfolg für Hotelsaganächster Artikel«Smash» auf miesem Niveau stabil

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Einzelkritik zum DFB-Team: Turbo-Trio gibt Vollgas - zwei Verteidiger wackeln #GERNED https://t.co/uNR7tlAGrt
Sky Sport Austria
Diese Teams stehen im ?Final Four? der #NationsLeague! https://t.co/UYnL5TGk4v
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung