Quotennews

Großer Start für kleinen Pocher

von

Mit «Alle auf den Kleinen» war RTL beim jungen Publikum nicht zu schlagen. Die XXL-Show landete deutlich im grünen Bereich.

In den vergangenen Monaten war der sonst so erfolgreiche Sender RTL eher auf dem absteigenden Ast. Vor allem im Showbereich ließen einige alteingesessene Formate deutlich Federn, während viele Neustarts gleich nach hinten losgingen. So enttäuschte erst vor zwei Wochen die Neuauflage der «Traumhochzeit» mit gerade einmal 3,31 Millionen Zuschauern und nur 11,0 Prozent aller sowie 14,1 Prozent der werberelevanten Zuschauer. Dieses Schicksal sollte jedoch der Premiere von «Alle auf den Kleinen» nicht ereilen, die stattdessen einen Auftakt nach Maß feierte.

Im Durchschnitt sahen 3,95 Millionen die neue Show mit Oliver Pocher und Sonja Zietlow, was einem Marktanteil von 13,9 Prozent entsprach. Damit lag man klar oberhalb des Dezember-Durchschnitts, der gerade einmal 10,8 Prozent betrug. Noch besser sah es beim werberelevanten Publikum aus, wo das leicht an «Schlag den Raab»  erinnernde Format auf fantastische 21,1 Prozent bei 2,23 Millionen gelangte. Zuletzt kam der Kölner Privatsender nicht mehr über schwache 14,0 Prozent hinaus.

Weniger gut schnitt hingegen das um 0:30 Uhr präsentierte Stand-Up-Programm «Oliver Pocher live! Gefährliches Halbwissen» ab, das nur noch von 0,68 Millionen Menschen gesehen wurde. Auch zu dieser eher unchristlichen Sendezeit waren damit nicht mehr als 10,1 Prozent aller und 13,9 Prozent der jungen Konsumenten zu holen. Das «Nachtjournal» schaffte es zuvor um Mitternacht noch auf eine Reichweite von 2,29 Millionen, womit tolle Marktanteile von 16,0 bzw. 21,0 Prozent einhergingen.

Die beliebteste Nachrichtensendung des Senders war aber auch an diesem Freitag wieder «RTL Aktuell» , das zur gewohnten Zeit um 18:45 Uhr vor allem insgesamt mit 4,00 Millionen Zuschauern und 16,6 Prozent Marktanteil überzeugte. Bei den 14- bis 49-Jährigen sah es traditionell nicht ganz so gut aus, doch auch hier waren bei 1,35 Millionen gute 17,0 Prozent drin. Im Tagesvergleich reichte es somit auch für sehr erfreuliche 11,8 Prozent des Gesamtpublikums, bei den Jüngeren generierte man an diesem Freitag 16,8 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/61304
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFast 19 Mio. für «The Big Bang Theory»nächster Artikel«Der Staatsanwalt» mit Klassestart

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung