Die Quotenmeter-TV-News werden präsentiert von

Sky: Weniger Sendezeit für «Samstag Live!»

Mit Beginn der Rückrunde bekommen Oliver Pocher und seine wechselnden Co-Moderatorinnen weniger Zeit am Samstagabend.

Irgendwie ist die Geschichte der Sky-Eigenproduktion «Samstag Live!» keine runde. Und sie wird auch nicht runder, wenn nun bekannt wird, dass der Münchner Sender mit Beginn der Rückrunde – also ab dem 19. Januar 2013 – die Sendezeit zusammenstreicht und das Format somit um ein Drittel kürzt. Es ist übrigens nicht die erste Kürzung. Bis vor Kurzem ging das Format immer 90 Minuten lang auf Sendung, zum Start hatten die Macher noch ganze zwei Stunden frei geräumt.

Auch künftig schließt sich die von Oliver Pocher moderierte Show direkt an das Topspiel der Woche an, startet also um 20.35 Uhr. Zuletzt war es üblich, dass die ersten rund 15 Minuten noch über das Spiel gesprochen wurde – Stadionschalten inklusive. Ähnlich verfährt Sky auch am Freitagabend – dort in «Mein Stadion». Der Rest der Sendezeit von «Samstag Live» wird mit Studiotalks, Aktionen wie dem „härtesten Bumms“ und verschiedenen Rubriken gefüllt.

Schon seit dem Start der Sendung doktort Sky an «Samstag Live!» herum. Begonnen hatte die Produktion als Zwei-Stunden-Version mit Jessica Kastrop und Simon Südel. Im zweiten Jahr wurden die Moderatoren getauscht, neben Jessica Kastrop moderierte Oliver Pocher, zudem gab es ein beim Publikum nicht gut ankommendes Duo bestehend aus Shary Reeves und Thomas Pommer. Nach einem halben Jahr wurde das Studiodesign geändert, am Konzept wurde laufend gefeilt.

Mit Beginn dieser Saison setzte Sky dann alle Karten auf den als Sportmoderator gelobten Oliver Pocher und stellte ihm wechselnde Co-Moderatorinnen an die Seite - zudem gab es ein komplett neues und deutlich größeres Studio. Obendrein wurde die Startzeit um zehn Minuten nach vorne gezogen, um den Audience Flow vom Topspiel zu verbessern. Besonders in der Hinrunde hatte es die Sendung aber schwer: Wegen der vielen Europa League-Teilnehmer gab es fünf Mal kein Topspiel der Woche – Sky nahm dies zum Anlass auf «Samstag Live!» dann ganz zu verzichten. Die erneute Kürzung darf nun als Zeichen gewertet werden, dass die Macher nicht glauben, dass das bisherige Konzept über die lange Zeit trägt. Künftig also endet die Live-Fußball-Schiene von Sky am Samstag gegen 21.35 Uhr - und somit nach rund neun Stunden.

31.12.2012 07:54 Uhr  •  Manuel Weis Kurz-URL: qmde.de/61231

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Sky ­ Samstag Live! ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2

Heute • 15:30 Uhr • Sky Cinema HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Johannes Brandl
RT @Philip_Bauer: Monsieur @HosinerP hat heute in der 88. Minute den entscheidenden Elfer für Rennes gegen Caen (1-0) rausgeholt. #Ligue1
Dirk g. Schlarmann
RT @KitschBILD: Frage mich,wie sich die anderen Spieler fühlen,wenn einer ohne Trainingseinheit plötzlich in der Startelf steht... #Alonso ?
Werbung

Umfrage

Heino kommt in die «DSDS»-Jury! Ihre Meinung?

Endlich, find ich toll!

Furchtbar!

Egal, nur Dieter Bohlen hat das Sagen!



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

Juliette Barnes (Hayden Panettiere) auch in Nashville offiziell schwanger
Wenn eine Schauspielerin schwanger ist, gibt es mehrere Möglichkeiten in einer Fernsehserie damit umzugehen. Man kann die Kamera-Einstellungen änder... » mehr

Werbung