Primetime-Check

Dienstag, 25. Dezember 2012

von

Von welchem Angebot machten am ersten Weihnachtstag die meisten Deutschen Gebrauch? «Harry Potter» oder «Helene Fischer», «Wall Street» oder Rosamunde Pilcher? Und wie lief eigentlich «Sissi»?

Wenig überraschend verband am Dienstagabend kein einziger Sender die Generationen so gut wie RTL, das erstmals «Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1» ausstrahlen durfte. Den vorletzten Potter-Film sahen durchschnittlich 3,79 Millionen Menschen, wovon sich 2,32 Millionen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren befanden. Dies bedeutete dennoch eher enttäuschende 12,5 Prozent beim Gesamtpublikum sowie gute 20,1 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe. Hier konnte «Die Helene Fischer Show» mit vergleichsweise mickrigen 8,4 Prozent bei 0,97 Millionen nicht einmal im Ansatz mithalten, doch insgesamt reichte es für ebenfalls sehr beachtliche 5,39 Millionen und 17,9 Prozent.

Ebenfalls eher etwas für das betagtere Publikum war das ZDF-Melodram «Rosamunde Pilcher: Die andere Frau», das auf 4,77 Millionen Zuschauer und gute 15,4 Prozent Marktanteil verweisen konnte. Die jüngeren Menschen konnten sich hierfür hingegen kaum erwärmen, gerade einmal 5,2 Prozent resultierten aus einer Reichweite von 0,59 Millionen. Der erste Teil kam am Sonntag noch auf 5,19 Millionen und 14,6 bzw. 4,9 Prozent. Auch Sat.1 setzte an diesem Abend auf neues Material, doch das Drama «Wall Street - Geld schläft nicht» war mit 1,59 Millionen und 5,2 Prozent beim Gesamtpublikum ein großer Quotenflop. Beim jungen Publikum resultierten aus 0,87 Millionen ebenfalls viel zu schlechte 7,5 Prozent.

Hingegen wirklich zu überzeugen wusster vor allem ProSieben, das mit «Transformers - Die Rache» einen echten Publikumsmagneten in petto hatte. Insgesamt reichte es zu 2,53 Millionen Zuschauern und guten 8,4 Prozent Marktanteil, in der werberelevanten Zielgruppe wurden 16,3 Prozent bei einer Reichweite von 1,87 Millionen generiert. Auch kabel eins schaffte einen kleinen Erfolg mit der alljährlichen Ausstrahlung von «Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin». Das Melodram aus dem Jahr 1957 verbuchte 1,56 Millionen Interessenten, womit 5,0 Prozent aller und 6,3 Prozent der jungen Konsumenten zu holen waren. Der Horrorfilm «Sleepy Hollow - Köpfe werden rollen» verschlechterte sich danach auf nur noch 0,62 Millionen und 2,5 bzw. 4,0 Prozent.

Weniger Glück hatte RTL II mit seinem «Rocky»-Doppelpack, der das Abendprogramm des Senders bestückte. Mit «Das Auge des Tigers» sympathisierten zunächst 0,80 Millionen Menschen, bevor 1,15 Millionen «Der Kampf des Jahrhunderts» sehen wollten. Die Marktanteile betrugen zunächst enttäuschende 2,6 Prozent aller und 4,1 Prozent der jungen Zuschauern, während ab 22:05 Uhr gute 4,5 und 7,0 Prozent zu holen waren. VOX schließlich kam mit «Manhattan Love Story» auf 1,30 Millionen Bundesbürger und 4,2 Prozent Marktanteil. Beim Zielpublikum resultierten aus 0,83 Millionen ordentliche 7,2 Prozent Marktanteil. Der Film «Elektra» versagte im Anschluss hingegen mit nur noch 3,0 Prozent aller und 4,2 Prozent der jüngeren Konsumenten, die Sehbeteiligung fiel auf 0,78 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/61166
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMärchen an Weihnachten sehr beliebtnächster ArtikelDie Kritiker: «Afrika ruft nach dir»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dominik Böhner
RT @NICKSKY: This makes me wonder how much else I don?t know ? https://t.co/6FdhNHukeT
Sky Sport News HD
DFB-Elf und Oranje im Umbruch - Sky vergleicht die Rasselbanden https://t.co/704c1XwRGk
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung